Datenschutz Einstellungen

Sofern Sie uns Ihre Einwilligung erteilen, verwenden wir Cookies zur Nutzung unseres Webanalyse-Tools Matomo Analytics. Durch einen Klick auf den Button „Alle akzeptieren“ erteilen Sie uns Ihre Einwilligung dahingehend, dass wir zu Analysezwecken Cookies (kleine Textdateien mit einer Gültigkeitsdauer von maximal zwei Jahren) setzen und die sich ergebenden Daten verarbeiten dürfen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in unserer Datenschutzerklärung widerrufen. Hier finden Sie auch weitere Informationen.

Russland-Ukraine-Krieg

Newsticker

Russland und Belarus : 6. EU-Sanktionspaket vom 3. Juni 2022

: Am 3. Juni 2022 wurde das 6. Sanktionspaket der EU gegen Russland und Belarus im EU-Amtsblatt veröffentlicht. Verboten wird insbesondere die Einfuhr von russischem Rohöl über den Seeweg. Darüber hinaus sieht das Paket Sanktionen in weiteren Bereichen…

Weiterlesen
Ukraine: EU Abschaffung von Zöllen auf Importe

: Am 24.05.2022 hat der Rat eine Verordnung angenommen, die eine vorübergehende Liberalisierung des Handels und andere Handelszugeständnisse in Bezug auf bestimmte ukrainische Waren ermöglicht. Konkret entfallen ein Jahr lang sämtliche Einfuhrzölle auf…

Weiterlesen
Russland: Ersatzteile und Zubehör für Luxusgüter

: Die Generalzolldirektion hat einen Hinweis bzgl. der Erfassung bzw. Nichterfassung von Ersatzteilen und Zubehör im Zusammenhang mit dem Luxusgüterembargo der EU gegen Russland veröffentlicht.

Weiterlesen
Ukraine-Krieg: Schutzschild für betroffene Unternehmen

: Schutzschild für von den Kriegsfolgen betroffenen Unternehmen startet Schritt für Schritt.

Weiterlesen
Russland-Ukraine: EU veröffentlicht Leitlinien für Ausfuhrbeschränkungen

: Am 18.03.2022 hat die EU-Kommission eine Reihe von häufig gestellten Fragen (FAQ) zu Ausfuhrbeschränkungen für Güter mit doppeltem Verwendungszweck und Spitzentechnologie veröffentlicht. Das Dokument enthält u.a. ein Umschlüsselungsverzeichnis für…

Weiterlesen
Informationen für Unternehmen

Russland-Ukraine-Konflikt

Momentan überschlagen sich die Berichterstattungen zu den möglichen Folgen des Russland-Ukraine-Konfliktes. Auch Mainfränkische Unternehmen blicken besorgt auf die Krise. Die IHK empfiehlt betroffenen Unternehmen sich auf dem Laufenden zu halten und dabei offizielle Quellen zu nutzen.

Informationen finden Sie auf unserer Seite zum Russland-Ukraine-Konflikt