Das IHK-Ehrenamt

Fragen und Antworten

Das Ehrenamt als tragende Säule der IHK-Organisation

Allein im Bezirk der IHK Würzburg-Schweinfurt engagieren sich derzeit rund 4.300 Personen ehrenamtlich in Vollversammlung, Ausschüssen oder als Prüfer in der Aus- und Weiterbildung. In ganz Deutschland bei den insgesamt 79 Industrie- und Handelskammern sind es über 200.000. Die Antworten auf die wichtigsten Fragen:

Welche Möglichkeiten gibt es, sich ehrenamtlich in der IHK zu engagieren?

Zum einen kann man sich alle vier Jahre bei der IHK-Wahl in die Vollversammlung oder einen der fünf Gremialausschüsse wählen lassen. Die Vollversammlung setzt sich aus 80 unmittelbar gewählten ehrenamtlichen Mitgliedern zusammen. Ihr sind grundsätzliche Entscheidungen vorbehalten, sie hat insbesondere Rechtsetzungskompetenz, erlässt die Satzung und Beitragsordnung, stellt den Wirtschaftsplan auf und legt Beiträge und Gebühren fest. Außerdem beschließt sie Positionen und Forderungen der IHK und bestimmt damit über die wesentlichen Inhalte der Interessenvertretung. Als lokale Vertretungen der IHK gibt es in den Landkreisen fünf Gremialausschüsse mit jeweils 15 gewählten ehrenamtlichen Ausschussmitgliedern. Außerdem besteht die Möglichkeit, sich in einen der IHK-Fachausschüsse berufen zu lassen.

Außerdem kann man sich ehrenamtlich als Prüferin oder Prüfer in der Berufsausbildung oder Weiterbildung engagieren. Hauptaufgabe ist die Abnahme der praktischen Prüfungen. Zudem beaufsichtigen und korrigieren Prüfer schriftliche Prüfungen und entscheiden in bestimmten Fällen über die Prüfungszulassung.

Hier finden Sie Informationen, wenn Sie sich als IHK-Prüfer einbringen wollen.
Welche Voraussetzungen gibt es für ein ehrenamtliches Engagement in der IHK?

Für die Wahl in die Vollversammlung oder der Gremialausschüsse müssen einige Wählbarkeitsvoraussetzungen erfüllt sein, wie etwa eine natürliche Personen zu sein, die dazu berechtigt ist, IHK-Wahlrecht auszuüben und deren Unternehmen IHK-zugehörig ist. Das Besondere an den Fachausschüssen ist, dass auch Personen berufen werden können, die (noch) nicht IHK-zugehörig sind. Die Bildung der einzelnen Fachausschüsse orientiert sich am Beratungsbedarf der Vollversammlung.

Für das Amt als ehrenamtlicher Prüfer kann sich grundsätzlich jeder bewerben, der im jeweiligen Prüfungsbereich fachliche Kenntnisse besitzt. Das wird in der Regel durch einen Berufsabschluss im jeweiligen Beruf oder durch eine Fortbildungsprüfung nachgewiesen. Darüber hinaus muss ein Prüfer auch persönliche Eigenschaften mitbringen, um Prüfungen abnehmen zu dürfen. Beides prüft die IHK anhand von Unterlagen und durch ein ausführliches Gespräch.

Wie viel Zeit muss man durchschnittlich für das Ehrenamt einplanen?

Die meisten IHK-Gremien tagen üblicherweise zwei Mal im Jahr, in einer Frühjahrs- und einer Herbstsitzung. Die Vollversammlung trifft sich zu drei Sitzungen. Eine Sitzung dauert im Schnitt zwei Stunden.

Durchschnittlich ist ein Prüfer zweimal jährlich einen halben bis ganzen Tag für das Prüfer-Ehrenamt tätig. Die Häufigkeit richtet sich nach dem persönlichen Zeitbudget. In den meisten Fällen werden die Prüfer für diese Aufgabe von ihren Arbeitgebern freigestellt.

Wieso ist ehrenamtliches Engagement für die IHK-Arbeit so wichtig?

Als Organisation, die die Interessen der Mitgliedsunternehmen wirkungsvoll und realitätsnah vertreten möchte, ist die IHK auf die ehrenamtliche Mitarbeit von Menschen angewiesen, die selbst aus der Wirtschaft kommen oder einen engen Bezug dazu haben. Nur so kann sie ihre Pflichtaufgaben effizient und sachgerecht umsetzen.

Mit ihrem Einsatz sorgen die Prüfer für eine einheitliche und hohe Qualität in der beruflichen Bildung, die für die Unternehmen ein wichtiges Gütesiegel darstellt. Sie gewährleisten den hohen Praxisbezug der Prüfungen im Bereich der beruflichen Bildung.

Welche persönlichen Benefits kann ein ehrenamtliches Engagement haben?

Ein Ehrenamt in der IHK bietet die Möglichkeit gemeinsam neue Ideen zu entwickeln und umzusetzen, sowie vom großen Netzwerk der IHK zu profitieren. Mit einem ehrenamtlichen Engagement in der IHK gestalten Sie daher nicht nur die Wirtschaft der Region Mainfranken aktiv mit, sondern können auch die Maßstäbe für die Zukunft der Region setzen.

Als IHK-Prüfer ist man maßgeblich an der Nachwuchsbildung zukünftiger Fachkräfte beteiligt. Sie sind immer up to date, da die IHK ihre Prüfer über die neusten Änderungen bei Berufsbildern informiert. Zudem können sich Prüfer ein Netzwerk aufbauen, dass sie auch über das Prüferehrenamt hinaus begleiten kann.

Welche Möglichkeiten des Ehrenamtlichen Engagements gibt es darüber hinaus?

Insbesondere für junge Unternehmerinnen und Unternehmer sowie Führungskräfte besteht die Möglichkeit sich im Netzwerk der Wirtschaftsjunioren ehrenamtlich zu engagieren. Allein in Mainfranken gibt es sechs Juniorenkreise, die etwa die regional bekannten Berufsinformationstage und Netzwerkveranstaltungen organisieren.

Informationen finden Interessierte unter

Who's Who IHK-Ehrenamt

Hier finden Sie das IHK-Ehreamt aus Vollversammlung, Präsidium, Gremialausschüssen und Bezirkausschüssen - gefiltert nach Wahlgruppe und Landkreis.

Zum Who's Who

Ansprechpartner

Ehrenamt

Jan-Markus Momberg

Rechtsanwalt (Syndikusrechtsanwalt)
Bereichsleiter Justiziariat, Politik- und Ehrenamtskoordination
Würzburg

Tätigkeitsbereiche
  • Justiziar und Datenschutzbeauftragter
  • Politik- und Ehrenamtskoordination, Organisationsentwicklung
  • Regionalgeschäftsführung Wirtschaftsjunioren Unterfranken
Kontakt
Kontaktformular vCard0931 4194-348
Tätigkeitsbereiche
  • Justiziar und Datenschutzbeauftragter
  • Politik- und Ehrenamtskoordination, Organisationsentwicklung
  • Regionalgeschäftsführung Wirtschaftsjunioren Unterfranken
Margit Sondheimer

Assistentin Vorstand
Würzburg

Tätigkeitsbereiche
  • Assistenz des Hauptgeschäftsführers
  • Organisation Präsidium
  • Organisation Etatausschuss
Kontakt
Kontaktformular vCard0931 4194-321
Tätigkeitsbereiche
  • Assistenz des Hauptgeschäftsführers
  • Organisation Präsidium
  • Organisation Etatausschuss
Natalie Easter

Assistentin Vorstand
Würzburg

Tätigkeitsbereiche
  • Assistenz der stellvertretenden Hauptgeschäftsführer
  • Organisation Vollversammlung und Bezirksausschuss Würzburg
  • Ehrenamtsdatenmanagement und IHK-Wahl
Kontakt
Kontaktformular vCard0931 4194-323
Tätigkeitsbereiche
  • Assistenz der stellvertretenden Hauptgeschäftsführer
  • Organisation Vollversammlung und Bezirksausschuss Würzburg
  • Ehrenamtsdatenmanagement und IHK-Wahl
Gabriele Ströbel

Assistentin Vorstand | Sachbearbeiterin zentrales Sekretariat der IHK-Gremialausschüsse
Würzburg

Tätigkeitsbereiche
  • Assistenz Bereichsleiter Justiziariat, Politik- und Ehrenamtskoordination
  • Organisation Gremialausschüsse
Kontakt
Kontaktformular vCard0931 4194-324
Tätigkeitsbereiche
  • Assistenz Bereichsleiter Justiziariat, Politik- und Ehrenamtskoordination
  • Organisation Gremialausschüsse

Prüferinformationen (Berufsausbildung)

Maresa Brückner

Betriebswirtin
Referentin Prüfungswesen Berufsausbildung
Teamleiterin
Würzburg

Tätigkeitsbereiche
  • Teamleitung Prüfungswesen
  • Einrichtung und Betreuung der Prüfungsausschüsse
  • Zusammenarbeit mit Aufgaben­erstellungs­einrichtungen
Kontakt
Kontaktformular vCard0931 4194-310
Tätigkeitsbereiche
  • Teamleitung Prüfungswesen
  • Einrichtung und Betreuung der Prüfungsausschüsse
  • Zusammenarbeit mit Aufgaben­erstellungs­einrichtungen
Wolfgang Büttner

Berater Prüfungswesen Berufsausbildung
Würzburg

Tätigkeitsbereiche
  • Gewerblich-technische Zwischen- und Abschlussprüfungen
  • Einrichtung und Betreuung der Prüfungsausschüsse
  • Zusammenarbeit mit Prüfungs­aufgaben­erstellungs­einrichtungen
Kontakt
Kontaktformular vCard0931 4194-382
Tätigkeitsbereiche
  • Gewerblich-technische Zwischen- und Abschlussprüfungen
  • Einrichtung und Betreuung der Prüfungsausschüsse
  • Zusammenarbeit mit Prüfungs­aufgaben­erstellungs­einrichtungen
Meinolf Brinkmöller

Diplom-Kaufmann (FH)
Ausbildungsberater
Schweinfurt

Tätigkeitsbereiche
  • Ausbildungsberatung Stadt Schweinfurt
  • Organisation kaufmännischer und gewerblich-technischer Zwischen- und Abschlussprüfungen
  • Überwachung und Förderung der Berufsausbildung
Kontakt
Kontaktformular vCard09721 7848-633
Tätigkeitsbereiche
  • Ausbildungsberatung Stadt Schweinfurt
  • Organisation kaufmännischer und gewerblich-technischer Zwischen- und Abschlussprüfungen
  • Überwachung und Förderung der Berufsausbildung

Prüferinformationen (Fortbildung)

Stefan Göbel

Betriebswirt (VWA)
Bereichsleiter Berufsausbildung und Fortbildungsprüfungen
Würzburg

Tätigkeitsbereiche
  • Grundsatzfragen des Bildungs- und Erziehungswesens
  • Fragen des Ausbildungs- und Prüfungswesens
  • Bildungspolitik
Kontakt
Kontaktformular vCard0931 4194-263
Tätigkeitsbereiche
  • Grundsatzfragen des Bildungs- und Erziehungswesens
  • Fragen des Ausbildungs- und Prüfungswesens
  • Bildungspolitik