IHK Würzburg-Schweinfurt

Datenschutzerklärung

Die IHK Würzburg-Schweinfurt (nachfolgend „Wir“) nimmt den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ernst. In dieser Datenschutzerklärung möchten wir Sie im Einzelnen darüber informieren, welche Daten der Nutzer unserer Website wir zu welchen Zwecken erheben, verarbeiten und nutzen. Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Website und das Interesse an unserem Leistungsangebot. Beim Umgang mit Ihren Daten sind wir stets um größtmögliche Sicherheit bemüht. Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt ausschließlich auf Grundlage der einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen. Soweit wir zur Durchführung und Abwicklung von Verarbeitungsprozessen externe Dienstleister in Anspruch nehmen, gelten für diese dieselben strengen Regelungen zur Einhaltung der Datenschutzgesetze wie für uns selbst.

1. Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen

IHK Würzburg-Schweinfurt
Hausanschrift: Mainaustraße 33-35, 97082 Würzburg
Postanschrift: Postfach 58 40, 97064 Würzburg
Telefon: +49 931 4194-0
Fax: +49 931 4194-100
E-Mail: info@wuerzburg.ihk.de

2. Name und Kontaktdaten des behördlichen Datenschutzbeauftragten

IHK Würzburg-Schweinfurt
Mainaustraße 33-35, 97082 Würzburg
Telefon: +49 931 4194-348
Fax: +49 931 4194-111
E-Mail: datenschutzbeauftragter@wuerzburg.ihk.de

3. Allgemeines zur Datenverarbeitung

Wir verarbeiten (insbesondere erheben und speichern) ausschließlich solche personenbezogenen Daten, die zu einer Leistungserbringung und deren Abwicklung erforderlich sind. Um die Sicherheit Ihrer Daten bei der Übertragung zu schützen, verwenden wir dem aktuellen Stand der Technik entsprechende Verschlüsselungsverfahren (z. B. SSL) über HTTPS.

Sie können über unsere Website Bestellungen aufgeben. Dabei sind Sie zur Bereitstellung Ihrer personenbezogener Daten verpflichtet, da wir andernfalls Ihre Bestellung nicht bearbeiten können.

4. Welche Daten erheben wir und zu welchen Zwecken?

a) Nutzungsdaten
Bei einem Besuch auf unserer Website speichern unsere Server automatisch

  • Datum und Uhrzeit der Anforderung
  • Name der angeforderten Datei
  • Seite, von der aus die Datei angefordert wurde
  • verwendeten Browsertyp und Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Zugriffsstatus (Datei übertragen, Datei nicht gefunden, etc.)
  • vollständige IP-Adresse des anfordernden Rechners
  • ggf. Verweis, durch den Sie auf die Seite gelangt sind
  • übertragene Datenmenge

Wir verwenden diese Nutzungsdaten, um Ihnen unsere Website zugänglich machen zu können, eventuell auftretende technische Probleme zu erkennen und zu beheben sowie Missbrauch unseres Angebots zu verhindern und ggf. zu verfolgen. Daneben verwenden wir Nutzungsdaten in anonymisierter Form, d. h. ohne die Möglichkeit, Sie als Nutzer zu identifizieren, für statistische Zwecke und um unsere Website zu verbessern. 

b) Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung von Daten
Die Rechtsgrundlagen für die vorübergehende Verarbeitung der Daten und der Logfiles sind Art. 6 Abs. 1 lit. f der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) / § 15 Abs. 3 Telemediengesetz (TMG).

c) Zweck der Datenverarbeitung
Ihre Daten werden aus Gründen der technischen Sicherheit, insbesondere zur Abwehr von Angriffsversuchen auf unseren Webserver, von uns gespeichert; ferner zur Missbrauchskontrolle bei Verdacht und zur Aufklärung des Verdachts einer strafrechtlich relevanten Nutzung.

d) Widerspruchsmöglichkeit, Speicherung
Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles sind für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist. Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach spätestens sieben Tagen der Fall. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich.

5. Daten, die Sie an uns übermitteln

Auf unserer Website haben Sie die Möglichkeit, mit uns in Kontakt zu treten. Die personenbezogenen Daten, die Sie uns in diesem Zusammenhang übermitteln, verwenden wir ausschließlich zur Bearbeitung Ihrer jeweiligen Anfragen. Eine Mitteilung dieser Angaben erfolgt ausdrücklich auf freiwilliger Basis und mit Ihrer Einwilligung. Soweit es sich hierbei um Angaben zu Kommunikationskanälen (bspw. E-Mail-Adresse, Telefonnummer) handelt, willigen Sie außerdem ein, dass wir Sie ggf. auch über diesen Kommunikationskanal kontaktieren, um Ihr Anliegen zu beantworten. Ihre Einwilligungserklärung können Sie selbstverständlich jederzeit für die Zukunft widerrufen.

6. Mitglieder des Ehrenamtes, der Vollversammlung, Gremialausschüsse, Fachausschüsse und Arbeitskreise sowie Wirtschaftsjunioren

Diese finden Sie unter www.wuerzburg.ihk.de mit Vor- und Zuname, Titel, Name und Ort des Unternehmens, Funktion im Unternehmen und Branche. Die Veröffentlichung von Bildern erfolgt ausschließlich mit Einwilligung der Betroffenen, hinsichtlich der sonstigen personenbezogenen Daten gemäß § 15 Wahlordnung der IHK Würzburg-Schweinfurt. Daten von Wirtschaftsjunioren (Vor- und Zuname, Titel, Name des Unternehmens, Anschrift, Kontaktdaten und Bild) veröffentlichen wir nur mit Einwilligung der Betroffenen.

7. Wann geben wir Daten an Dritte weiter?

Wir geben Ihre Daten ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung nur an Dritte weiter, wenn wir dazu durch Gesetz oder eine behördliche oder gerichtliche Anordnung verpflichtet sind.

8. Wo sind meine Daten gespeichert?

Die Verarbeitung und Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns erfolgt ausschließlich in Rechenzentren in Deutschland.

9. Wie lange werden meine Daten gespeichert?

Personenbezogenen Daten werden gelöscht, wenn ihre Kenntnis für die in dieser Erklärung beschriebenen Zwecke nicht mehr erforderlich ist, soweit nicht gesetzliche Bestimmungen eine längere Speicherung vorschreiben.

10. Welche Rechte stehen mir hinsichtlich der Verarbeitung meiner Daten zu?

Nach der Datenschutz-Grundverordnung stehen Ihnen folgende Rechte zu:

  • Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, so haben Sie das Recht, Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten (Art. 15 DS-GVO).
  • Sollten unrichtige personenbezogene Daten verarbeitet werden, steht Ihnen ein Recht auf Berichtigung zu (Art. 16 DS-GVO).
  • Liegen die gesetzlichen Voraussetzungen vor, so können Sie die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung verlangen sowie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen (Art. 17, 18 und 21 DS-GVO).
  • Wenn Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben oder ein Vertrag zur Datenverarbeitung besteht und die Datenverarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren durchgeführt wird, steht Ihnen ggf. ein Recht auf Datenübertragbarkeit zu (Art. 20 DS-GVO).

Sollten Sie von Ihren oben genannten Rechten Gebrauch machen, prüfen wir, ob die gesetzlichen Voraussetzungen hierfür erfüllt sind. Zur Ausübung Ihrer Rechte wenden Sie sich bitte an den behördlichen Datenschutzbeauftragten.

Unbeschadet eines anderweitigen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DS-GVO verstößt:

Bayerischer Landesbeauftragter für den Datenschutz
Wagmüllerstraße 18, 80538 München
Telefon: +49 89 212672-0
Fax: +49 89 212672-50
E-Mail: poststelle@datenschutz-bayern.de

11. Datensicherheit

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet immer Sicherheitslücken aufweisen und nicht lückenlos vor dem Zugriff durch Dritte geschützt werden kann. Wir schützen unseren Internetauftritt und sonstige IT-Systeme durch angemessene technische und organisatorische Maßnahmen gegen den Verlust der Verfügbarkeit, Integrität und Vertraulichkeit. Ihre personenbezogenen Daten werden in unserem Internetauftritt verschlüsselt übertragen. Die gesicherte Verbindung erkennen Sie daran, dass die angezeigte Adresse mit „https://...“ statt mit „http://...“ beginnt und in Ihrem Browser ein geschlossenes Vorhängeschloss angezeigt wird. Nähere Informationen zu unserem SSL-Zertifikat erhalten Sie durch einen Klick auf das Vorhängeschloss.

12. Newsletter

Bei der Anmeldung zum Bezug einer unserer Newsletter werden die von Ihnen angegebenen Daten ausschließlich für diesen Zweck verwendet. Abonnenten können auch über Umstände per E-Mail informiert werden, die für den Dienst oder die Registrierung relevant sind (bspw. Änderungen des Newsletterangebotes oder technische Änderungen).

Für eine wirksame Registrierung benötigen wir eine valide E-Mail-Adresse. Um zu überprüfen, dass eine Anmeldung tatsächlich durch den Inhaber einer E-Mail Adresse erfolgt, setzen wir das „Double-opt-in“ Verfahren ein. Hierzu protokollieren wir die Bestellung des Newsletters, den Versand einer Bestätigungsmail und den Eingang der hiermit angeforderten Antwort. Weitere Daten werden nicht erhoben. Die Daten werden ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben.

a) Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten nach Anmeldung zum Newsletter durch den Nutzer ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

b) Zweck der Datenverarbeitung
Die Erhebung der E-Mail-Adresse des Nutzers dient dazu, den Newsletter zuzustellen. Die Erhebung sonstiger personenbezogener Daten im Rahmen des Anmeldevorgangs dient dazu, einen Missbrauch der Dienste oder der verwendeten E-Mail-Adresse zu verhindern.

c) Widerrufsmöglichkeit, Dauer der Speicherung
Die Einwilligung zur Speicherung Ihrer persönlichen Daten und ihrer Nutzung für den Versand von Newslettern können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In jedem Newsletter findet sich dazu ein entsprechender Link. Außerdem können Sie sich jederzeit auch direkt auf dieser Website abmelden oder uns Ihren entsprechenden Wunsch über die am Ende dieser Erklärung angegebene Kontaktmöglichkeiten mitteilen.

13. Cookies

Auf unseren Internetseiten verwenden wir an mehreren Stellen Cookies, um das Internetangebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu gestalten. Cookies sind kleine Textdateien. Diese werden zur technischen Sitzungssteuerung im temporären Speicher des Webbrowsers bzw. auf der Festplatte des Besuchers der Internetseite abgelegt. Ferner speichern wir auf Ihrer Festplatte Session-Cookies, die nur für die Dauer Ihres Besuches auf unserer Website Gültigkeit besitzen.

a) Rechtsgrundlagen für die Datenverarbeitung
Die Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung technisch notweniger Cookies sind Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO / § 15 Abs. 3 TMG.

b) Zweck der Datenverarbeitung
Die Cookies werden benötigt, um Sie nach erfolgreicher Anmeldung im geschützten Bereich für die gesamte Dauer Ihres Besuches zu identifizieren und zu autorisieren. Nach Ende Ihres Besuches werden diese Cookies automatisch von Ihrer Festplatte wieder gelöscht. 

c) Widerspruchsmöglichkeit, Dauer der Speicherung
Das Speichern von Cookies können Besucher von Internetseiten durch bestimmte Browser-Einstellungen verhindern. In der Regel lässt sich der Webbrowser auch so einstellen, dass dieser beim Besucher der Internetseite vor dem Setzen von Cookies nachfragt, ob er einverstanden ist. Ferner können einmal gesetzte Cookies jederzeit wieder vom Besucher der Internetseite gelöscht werden. Die Produktbeschreibungen/Anleitungen der jeweiligen Browser-Hersteller enthalten Informationen zu den hierzu erforderlichen Einstellungen. Bitte beachten Sie, dass einzelne Funktionen unserer Website möglicherweise nicht funktionieren, wenn Sie die Verwendung von Cookies deaktiviert haben. Videos in diesem Internetangebot werden u. a. aus YouTube eingebettet. Beim Abspielen der Videos kann der Drittanbieter Cookies auf dem Rechner des Nutzers speichern. Auf diese Speicherung können wir leider keinen Einfluss nehmen.

14. Informationen zu Matomo-Webanalyse-Software

Zur Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit unseres Internetangebotes und zu statistischen Zwecken werden Daten in anonymisierter Form durch einen Service Provider gesammelt und gespeichert. Dies geschieht mit Hilfe der Matomo Webanalyse-Software. Aus diesen Daten werden unter einem Pseudonym Nutzungsprofile erstellt. Von der statistischen Auswertung erfasst werden auch User des IHK-Intranets.
Dabei werden Informationen über den Zugriff (Datum, Uhrzeit, zuletzt betrachtete Seite, etc.) gespeichert. Zu diesem Zweck werden von uns Cookies eingesetzt, die diese nicht personenbezogenen Daten ausschließlich in anonymisierter Form sammeln und speichern. Die Verwertung der Daten erfolgt rein zu statistischen Zwecken und wird überwiegend zur Optimierung der Internetseite eingesetzt.

a) Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Die Rechtsgrundlage für die Nutzung einer Webanalyse-Software ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO / § 15 Abs. 3 TMG. Die Matomo Webanalyse-Software verarbeitet Daten nur als Auftragsverarbeiter gemäß unseren Weisungen und nicht zu eigenen Zwecken. 

b) Zweck der Datenverarbeitung
Die Matomo Webanalyse-Software verwendet Cookies, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung unserer Internetseite ermöglichen. Die Daten werden nicht dazu benutzt, Sie als Besucher der Website persönlich zu identifizieren. Die IP-Adresse wird unmittelbar nach der Verarbeitung und vor deren Speicherung durch entsprechende Kürzung anonymisiert. Über die Auswertung der Nutzerdaten erhalten wir anonymisiert Informationen über die durchschnittliche Verweildauer und ‎die Abrufhäufigkeit von Web-Seiten. Nutzerdaten werden auch nicht mit Daten über den Träger ‎des Pseudonyms zusammengeführt. 

c) Widerspruchsmöglichkeit, Dauer der Speicherung
Sie haben die ‎Möglichkeit, die Installation der Cookies durch Änderung der Einstellung Ihrer Browser-‎Software zu verhindern. Wir weisen Sie darauf hin, dass bei entsprechender Einstellung eventuell ‎nicht mehr alle Funktionen dieser Website zur Verfügung stehen. ‎ Ihr Besuch dieser Website wird aktuell von der Matomo Webanalyse-Software erfasst. 

Wird Ihr Besuch bei uns erfasst?

14.1 Opt-‎Out-Cookie

Um den Ausschluss der Datenspeicherung zu gewährleisten, wird in Ihrem Browser ein sog. Opt-‎Out-Cookie abgelegt. ‎Solange Sie den Widerspruch gegen die Speicherung der anonym erfassten Besucherdaten aufrecht erhalten wollen, dürfen Sie den vorgenannten Cookie nicht löschen, da sonst die Beachtung Ihres Widerspruchs technisch von uns nicht mehr gewährleistet werden kann. Weitere Informationen und die geltenden Datenschutzbestimmungen von Matomo können unter https://matomo.org/privacy abgerufen werden.

15. Social Bookmarks

Auf unserer Website sind sog. Social Bookmarks (bspw. von Facebook, Twitter und Xing) integriert. Social Bookmarks sind Internet-Lesezeichen, mit denen die Nutzer eines solchen Dienstes Links und Nachrichtenmeldungen sammeln können. Diese sind auf unserer Website lediglich als Link zu den entsprechenden Diensten eingebunden. Nach dem Anklicken der eingebundenen Grafik werden Sie auf die Seite des jeweiligen Anbieters weitergeleitet, d. h. erst dann werden Nutzerinformationen an den jeweiligen Anbieter übertragen. Informationen zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten bei Nutzung dieser Websites entnehmen Sie bitte den jeweiligen Datenschutzbestimmungen der Anbieter:

a) Facebook
Facebook wird unter www.facebook.com von Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA, und unter www.facebook.de von Facebook Ireland Limited, Hanover Reach, 5-7 Hanover Quay, Dublin 2, Irland, betrieben (Facebook).Eine Übersicht über die Plugins von Facebook und deren Aussehen finden Sie hier: https://developers.facebook.com/docs/plugins; Informationen zum Datenschutz bei Facebook finden Sie hier: https://www.facebook.com/policy.php

b) LinkedIn
LinkedIn wird betrieben von LinkedIn Ireland Unlimited Company Wilton Place, Dublin 2, Irland. Eine Übersicht über die Plugins von LinkedIn finden Sie hier: https://www.linkedin.com/developers/products; Informationen zum Datenschutz bei LinkedIn finden Sie hier: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy?trk=homepage-basic_footer-privacy-policy

c) Twitter
Twitter wird betrieben von der Twitter Inc., 1355 Market St, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA (Twitter). Eine Übersicht über die Plugins von Twitter und deren Aussehen finden Sie hier: https://about.twitter.com/en_us/company/brand-resources.html; Informationen zum Datenschutz bei Twitter finden Sie hier: https://twitter.com/de/privacy

d) Xing
Xing wird betrieben von der XING SE, Dammtorstraße 30, 20354 Hamburg, Deutschland (Xing). Eine Übersicht über die Plugins von Xing finden Sie hier: https://dev.xing.com/plugins; Informationen zum Datenschutz bei Xing finden Sie hier: https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung

e) YouTube
YouTube wird betrieben von der Google Ireland Limited Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland. Eine Übersicht über die eingesetzten Technologien von Google finden Sie hier: https://policies.google.com/technologies ; Informationen zum Datenschutz bei Google finden Sie hier: https://policies.google.com/privacy

16. Verwendung von Google Maps

Auf unserer Website ist Google Maps API, ein Kartendienst der Google Inc. (Google), zur Darstellung von interaktiven Karten eingebunden. Durch die Nutzung von Google Maps können Informationen über Ihre Benutzung dieser Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) an einen Server von Google Inc. in den USA übertragen und dort gespeichert werden.

Es wäre technisch möglich, dass Google aufgrund der erhaltenen Daten eine Identifizierung zumindest einzelner Nutzer vornehmen könnte. Es wäre möglich, dass personenbezogene Daten und Persönlichkeitsprofile von Nutzern der Website von Google für andere Zwecke verarbeitet werden könnten, auf welche wir keinen Einfluss haben und haben können.

Welche Daten von Google erfasst werden und wofür diese Daten verwendet werden, können Sie auf https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/ nachlesen.

Sie haben die Möglichkeit, den Service von Google Maps auf einfache Art und Weise zu deaktivieren und somit den Datentransfer an Google zu verhindern: Deaktivieren Sie dazu JavaScript in Ihrem Browser. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall die Kartenanzeige nicht nutzen können.

17. Verwendung von SoundCloud

Auf unseren Seiten können Plugins des sozialen Netzwerks SoundCloud (SoundCloud Limited, Berners House, 47-48 Berners Street, London W1T 3NF, Großbritannien.) integriert sein. Die SoundCloud-Plugins erkennen Sie an dem SoundCloud-Logo auf den betroffenen Seiten.

Wenn Sie unsere Seiten besuchen, wird nach Aktivierung des Plugins eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem SoundCloud-Server hergestellt. SoundCloud erhält dadurch die Information, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse unsere Seite besucht haben. Wenn Sie den „Like-Button“ oder „Share-Button“ anklicken während Sie in Ihrem SoundCloud-Benutzerkonto eingeloggt sind, können Sie die Inhalte unserer Seiten mit Ihrem SoundCloud-Profil verlinken und/oder teilen. Dadurch kann SoundCloud Ihrem Benutzerkonto den Besuch unserer Seiten zuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch SoundCloud erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von SoundCloud unter: soundcloud.com/pages/privacy

Wenn Sie nicht wünschen, dass SoundCloud den Besuch unserer Seiten Ihrem SoundCloud-Benutzerkonto zuordnet, loggen Sie sich bitte aus Ihrem SoundCloud-Benutzerkonto aus bevor Sie Inhalte des SoundCloud-Plugins aktivieren.

18. Verwendung von MATE

Auf unserer Website ist die Online-Software „MATE“ der MATE Development GmbH, Rankestraße 9, 10789 Berlin, zum Zweck der Organisation von Veranstaltungen sowie für das Gästemanagement eingebunden. Dabei werden die von uns als Auftraggeber eingegebenen Daten der Gäste und Teilnehmer im Auftrag ausschließlich innerhalb der EU/EWR verarbeitet. Wir haben dazu mit dem Anbieter von MATE einen Vertrag über die Auftragsverarbeitung abgeschlossen. Von der Verarbeitung betroffen sind dabei Kontaktdaten (z. B. Name, E-Mail-Adresse), weitere Profildaten der Gäste, die für die Organisation und das Gästemanagement erforderlich sind sowie anfallende Nutzungsdaten.

Die Verarbeitung der Daten erfolgt zum Zweck der Erfüllung der vertraglichen Leistungen in unserem Auftrag (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DS-GVO) sowie ggf. zum Zweck der Analyse und statistischer Auswertung gemäß unserer bzw. der berechtigten Interessen des Anbieters von MATE an Produktverbesserung und Qualitätsmanagement (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO). Mehr Informationen und die Datenschutzrichtlinie von MATE finden Sie hier: https://www.mateforevents.com/privacy

19. Online Services

Über unsere Website erreichen Sie über „Online Services“ das Angebot services.ihk.digital. Dort finden Sie gebündelt alle unsere digitalen Serviceangebote. Bitte beachten Sie, dass Sie das Angebot der IHK Würzburg-Schweinfurt verlassen, wenn Sie eine andere IHK auswählen, um deren Online Services aufzurufen, und dass dann die für diese IHK hinterlegten Datenschutzhinweise gelten.

Sie finden auf dieser Website Links zu externen Anwendungen. Sofern Sie hierauf klicken und auf weitere Websites weitergeleitet werden, bitten wir Sie, die dort hinterlegten Datenschutzhinweise zu beachten.

Online Services im Webangebot der IHK Würzburg-Schweinfurt

A. Antragstellung für Gewerbeerlaubnisse im Zuständigkeitsbereich der IHK Würzburg-Schweinfurt und Einreichung von Unterlagen zum Zweck der Beaufsichtigung der gewerberechtlichen Tätigkeiten

Sie können auf unserer Internetseite Online-Dienste nutzen, um

  • Anträge auf gewerberechtliche Erlaubnisse gemäß §§ 34c, 34d, 34f, 34h, 34i GewO samt Unterlagen einzureichen.
  • Nachweise und Erklärungen einzureichen, welche wir benötigen, um die Einhaltung von gewerberechtlichen Berufspflichten zu prüfen (Einreichung von Prüfungsberichten und Negativerklärungen nach § 16 MaBV und § 24 FinVermV).

a) Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
Folgende personenbezogene Daten werden bei der Antragstellung bzw. der Einreichung von Unterlagen als Pflichtfelder abgefragt:

  • Anrede
  • bei natürlichen Personen: Vor- und Nachname; bei juristischen Personen: Bezeichnung der Gesellschaft laut Handelsregister, Rechtsform der Gesellschaft, Registernummer (HRB, GnR, VR), Registergericht
  • E-Mail Adresse
  • Geburtsdatum
  • ggf. einzureichende Unterlagen
  • bei juristischen Personen zusätzlich: Ansprechpartner/in

b) Rechtsgrundlagen für die Datenverarbeitung

Ihre Daten werden auf den Rechtsgrundlagen von Art. 6 Abs. 1 lit. c, Abs. 3 S. 1 lit. b DS-GVO (hoheitliche Aufgabe) i.V.m.

  • § 34i GewO i.V.m. der Verordnung über Immobiliardarlehensvermittlung (für Immobiliardarlehensvermittler) oder
  • §§ 34f und 34h GewO i.V.m. der Verordnung über die Finanzanlagenvermittlung (für Finanzanlagenvermittler und Honorar-Finanzanlagenberater) oder
  • §§ 34d GewO i.V.m. der Verordnung über die Versicherungsvermittlung und -beratung (für Versicherungsvermittler und -berater) oder
  • § 34c GewO i.V.m. der Verordnung über die Pflichten der Immobilienmakler, Darlehensvermittler, Bauträger, Baubetreuer und Wohnimmobilienverwalter (für Immomobilienmakler, Darlehensvermittler, Bauträger, Baubetreuer und Wohnimmobilienverwalter)

erhoben.

c) Zwecke der Datenverarbeitung

Zwecke der Datenverarbeitung sind die Durchführung der Erlaubnisverfahren von Gewerbetreibenden nach §§ 34c, 34d, 34f, 34h und 34i GewO und – mit Ausnahme der Gewerbetreibenden nach § 34c GewO – der Registrierungsverfahren, für welche die IHK für München und Oberbayern die zuständige Erlaubnis- und Registrierungsstelle in Bayern (mit Ausnahme des Zuständigkeitsbereichs der IHK Aschaffenburg) ist.

B. IHK-Beitragsrechner

Bei der Verwendung des Beitragsrechners werden keine personenbezogenen Daten erhoben. Sie können über den IHK-Beitragsrechner die Höhe Ihre IHK-Beitrages ermitteln.

C. Anträge zum IHK-Beitrag

a) Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Folgende Formulare zum IHK-Beitrag stehen Ihnen zur Verfügung:

  1. Anpassung der vorläufigen Veranlagung
  2. Anpassung des IHK-Beitrages wegen geänderter Bemessungsgrundlage
  3. Aufhebung des IHK-Beitrages wegen Betriebsaufgabe
  4. Beitragsermäßigung für die Komplementärgesellschaft
  5. Handwerksbetriebe / gemischt-gewerbliche Unternehmen
  6. Mitteilung / Änderung der Bankverbindung
  7. Vorläufige Beitragsfreistellung

Bei der Nutzung der Formulare werden folgende Daten verarbeitet, insbesondere erhoben:

  • Angaben zum Unternehmen (Pflichtangaben, außer Anschrift bei den Formularen 1 bis 5 und 7): Ident- oder Debitorennummer, Name des Unternehmens (bzw. für Unternehmen, die nicht im Handelsregister eingetragen sind, Vor- und Nachname), Anschrift, E-Mail-Adresse
  • Ansprechpartner für Rückfragen (freiwillige Angaben): Vor- und Nachname, Telefonnummer
  • ggf. einzureichende Unterlagen (Vorauszahlungs-, Gewerbesteuermess- oder Einkommensteuerbescheide, weitere Nachweise etc.)
  • teilweise Angaben zum voraussichtlichen oder tatsächlichen Gewerbeertrag / Gewinn
  • Datum der Abmeldung, Auflösung oder Löschung
  • Angaben zur Personengesellschaft einer Komplementärgesellschaft
  • Angaben zur HWK-Mitgliedschaft
  • Kontodaten

Beim Absenden eines Formulars werden die Angaben sowie eventuelle Anlagen transportverschlüsselt per E-Mail vom Server des beauftragten Dienstleisters (Auftragsverarbeitung) an uns überstellt. Eine Speicherung der Daten auf den Servern des Auftragsverarbeiters erfolgt nicht.

b) Rechtsgrundlagen für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlagen für die Beitragsveranlagung sind Art. 6 Abs. 1 c, Abs. 3 b DS-GVO i.V.m. §§ 2, 3 Abs. 2 bis 4 IHKG, die Beitragsordnung in der jeweils gültigen Fassung sowie die dem jeweiligen Jahr entsprechende Wirtschaftssatzung.

c) Zwecke der Datenverarbeitung

Zwecke der Datenverarbeitung sind die Prüfung und Verarbeitung der Anträge von Mitgliedsunternehmen, die Änderungen rund um die Veranlagung zum IHK-Beitrag melden wollen.

d) Speicherdauer

Die Aufbewahrungsfristen ergeben sich aus den gesetzlichen Regelungen zur Aufgabenübertragung auf die IHKs, aus dem Satzungsrecht der IHK und/oder aus steuerrechtlichen Aspekten (z. B. § 147 Abs. 3 AO). Steuerrelevante Unterlagen werden zehn Jahre aufbewahrt. Geschäftsbriefe werden für längstens sechs Jahre aufbewahrt. Sofern eine gesetzliche Löschfrist nicht besteht, gibt es IHK-intern Festlegungen für Löschungen.

D. Anmeldung zu Prüfungen

Sie können sich über Online Services zu Sach- und Fachkundeprüfungen online anmelden.

a) Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Bei der Anmeldung zu Sach- und Fachkundeprüfungen werden generell folgende Pflichtfelder abgefragt:

  • Gewünschter Termin
  • Anrede
  • Vor- und Nachname
  • Anschrift
  • Geburtsdatum
  • Telefonnummer
  • E-Mail-Adresse
  • Datum der letzten Prüfung
  • Prüfungsart

Prüfungsspezifisch können hierbei als weitere Pflichtfelder abgefragt werden:

  • IHK, bei der eine vorherige Prüfung abgelegt wurde
  • Fahrzeugdaten, bezogen auf eine vorherige praktische Prüfung

b) Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Ihre Daten werden jeweils auf Grundlage der für Ihre Prüfung geltenden Prüfungsordnung im Rahmen Ihrer Anmeldung verarbeitet.

c) Zwecke der Datenverarbeitung

Zwecke der Datenverarbeitung sind die Organisation und die Durchführung von Prüfungen aus den Bereichen Fortbildungsprüfungen sowie von Sach- und Fachkundeprüfungen, für welche eine Person sich angemeldet hat.

E. Anträge zur IHK-Mitgliedschaft

Bei der Verwendung des Antragsformulars für eine Mitgliedsbescheinigung werden keine personenbezogenen Daten erhoben.

Beim Antrag für ein Firmenjubiläum werden folgende Pflichtfelder abgefragt:

  • Vor- und Nachname
  • E-Mail-Adresse

Ferner können Sie folgende Angabe freiwillig in das Formular eintragen:

  • Telefonnummer

Beim Antrag für ein Dienstjubiläum werden folgende Pflichtfelder abgefragt:

  • Vor- und Nachname
  • Firma
  • Ort
  • E-Mail-Adresse
  • Datum des Mitarbeiterjubiläums
  • Dienstjahre

Ferner können Sie folgende Angabe freiwillig in das Formular eintragen:

  • Berufsbezeichnung
  • Telefonnummer

a) Rechtsgrundlagen für die Datenverarbeitung

Ihre Daten werden auf den Rechtsgrundlagen von Art. 6 Abs. 1 lit. c, Abs. 3 S. 1 lit. b DS-GVO i.V.m. § 9 IHKG erhoben.

b) Zwecke der Datenverarbeitung

Zwecke der Datenverarbeitung sind die Prüfung und Verarbeitung der Anträge von Mitgliedsunternehmen.

F. Ausbildungsprämie

a) Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Folgende Formulare (externer Link auf Arbeitsagentur.de bzw. auf www.kbs.de - Knappschaft-Bahn-See) stehen Ihnen zur Verfügung:

  • Ausbildungsprämie
  • Zuschuss zur Ausbildungsvergütung
  • Übernahmeprämie
  • Förderung der Auftrags- und Verbundausbildung

b) Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Die IHK Würzburg-Schweinfurt bestätigt gegenüber einem Ausbildungsbetrieb die eigenen Angaben zur Weiterleitung an die Bundesagentur für Arbeit und die Knappschaft-Bahn-See. Die Aufgaben der ‎Förderung der Auftrags- und Verbundausbildung sind geregelt in der 2. Richtlinie zur Förderung von Auftrags- und Verbundausbildung.

c) Zweck der Datenverarbeitung

Bei der Ausbildungsplatzprämie handelt es sich um ein Förderprogramm des Bundes, welches über die ‎Bundesagentur für Arbeit und die die Knappschaft-Bahn-See abgewickelt wird; die IHK Würzburg-Schweinfurt ‎bestätigt einem Ausbildungsbetrieb bei einer Antragstellung übe die Bundesagentur für Arbeit die Zahl (nur ‎die Zahl, keine namentliche Nennung) der bestehenden Ausbildungsver‎hältnisse ‎der letzten drei Jahre, wenn der Ausbildungsbetrieb der IHK Würzburg-Schweinfurt über das Online Service ‎Portal seinen ‎Antrag hochlädt. Der Rückversand an den Unternehmer ‎erfolgt per Post.‎ Bei der Bescheinigung für die Förderung der Auftrags- und Verbundausbildung bestätigt die IHK Würzburg-Schweinfurt die Geeignetheit eines Ausbildungsbetriebes auf dessen Antrag hin.

d) Speicherdauer

Die digital abgelegten Bescheinigungen werden nach 10 Jahren gelöscht.

G. Anerkennung Berufsqualifikation

a) Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Folgende Formulare stehen Ihnen zur Verfügung:

  • Antrag auf Anerkennung bzw. Gleichstellung - ‎Bilaterale Abkommen mit Frankreich und Österreich
  • Antrag auf Anerkennung bzw. Gleichstellung ‎‎– Berufsabschlüsse ehemalige DDR
  • Antrag auf Anerkennung bzw. Gleichstellung ‎‎– Spätaussiedler und Bundesvertriebene
  • Antrag auf Anerkennung bzw. Gleichstellung - ‎Bayerisches Berufsqualifikationsfeststel‎lungsgesetz (BayBQFG)‎ b) Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung Die Rechtsgrundlage für die Bearbeitung der Anträge bestimmt sich nach dem jeweiligen Anerkennungsverfahren:
  • Gleichstellung von französischen ‎Ausbildungsabschlüssen, Verordnung zur Gleichstellung ‎französischer ‎Prüfungszeugnisse ‎i.V.‎m. § 71 Abs. 2 BBiG
  • Gleichstellung von österreichischen Ausbildungsabschlüssen, Verordnung zur Gleichstellung österreichischer Prüfungszeugnisse i.V.m. § 71 Abs. 2 BBiG
  • Feststellung der Gleichwertigkeit von Abschlüssen aus ‎der ehem. DDR, Art. 37 Abs. 1 S. 3 ‎Einigungsvertragsgesetz; § 103 ‎BBiG
  • Anerkennung von Ausbildungszeugnissen/-nachweisen bei Spätaussiedlern und Bundesvertriebenen, ‎§ 10 Abs. 2 BVFG‎ ‎i.V.m. § 71 Abs. 2 BBiG
  • Anerkennung ausländischer Abschlüsse Feststellung ‎der Gleichwertigkeit - landesrechtlich-geregelte Berufe, Art. 8 ‎BayBQFG

c) Zweck der Datenverarbeitung

Der Zweck der Datenverarbeitung ist die Prüfung und Verarbeitung der Anträge von Personen, welche bei der IHK Würzburg-Schweinfurt eine Anerkennung von Berufsqualifikationen beantragen.

d) Speicherdauer

Die Speicherdauer beträgt 50 Jahre.

H. Ausstellung Zeugniszweitschriften (Aus- und Fortbildung), Bestätigung der Ausbildungszeit (Ausbildung), Bestätigung für Studienzwecke (Aus- und Fortbildung)

a) Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Folgende Formulare stehen Ihnen zur Verfügung:

  1. Antrag auf Ausstellung einer Zweitschrift des Prüfungszeugnisses für einen kaufmännischen oder kaufmännisch-verwandten Beruf
  2. Antrag auf Ausstellung einer Zweitschrift des Prüfungszeugnisses für einen gewerblich-technisch oder grafischen Beruf
  3. Antrag auf Ausstellung einer Bestätigung der Ausbildungszeit (wird für Rentenzwecke benötigt für einen kaufmännischen oder kaufmännisch-verwandten Beruf)
  4. Antrag auf Ausstellung einer Bestätigung der Ausbildungszeit (wird für Rentenzwecke benötigt für einen gewerblich-technisch oder grafischen Beruf
  5. Antrag auf Ausstellung einer Bestätigung für Studienzwecke für einen kaufmännischen oder kaufmännisch-verwandten Beruf
  6. Antrag auf Ausstellung einer Bestätigung für Studienzwecke für einen gewerblich-technisch oder grafischen Beruf
  7. Antrag auf Ausstellung einer Beglaubigung der angeforderten Zweitschrift des Prüfungszeugnisses für einen kaufmännischen oder kaufmännisch-verwandten Beruf
  8. Antrag auf Ausstellung einer Beglaubigung der angeforderten Zweitschrift des Prüfungszeugnisses für einen gewerblich-technisch oder grafischen Beruf
  9. Antrag auf Ausstellung einer Zweitschrift des Prüfungszeugnisses für eine Fortbildungsprüfung
  10. Antrag auf Ausstellung einer Bestätigung für Studienzwecke für eine Fortbildungsprüfung
  11. Antrag auf Ausstellung einer Zweitschrift des Prüfungszeugnisses für die Prüfung Ausbildung der Ausbilder (AdA)  

b) Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Die Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ergibt sich aus Art. 6 Abs. 1 lit. e), Abs. 3 ‎lit. b) ‎DS-GVO i.V.m. BBiG und den Ausbil‎dungs- und Prüfungsordnungen der ‎IHK Würzburg-Schweinfurt.

c) Zweck der Datenverarbeitung

Der Zweck der Datenverarbeitung ist die Prüfung und Verarbeitung der Anträge von Personen, welche bei der IHK Würzburg-Schweinfurt die Ausstellung einer Zeugniszweitschrift, eine Bestätigung der Ausbildungszeit sowie eine Bestätigung für Studienzwecke beantragen.

d) Speicherdauer

Die Speicherdauer beträgt 50 Jahre.

20. Onlineportal IHK-Zeugnis-Check

a) Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
Sie können auf unserer Internetseite mithilfe der Anwendung IHK-Zeugnischeck die Echtheit und Integrität eines IHK-Zeugnisses (möglich ab Ausstellungsdatum 2007) über einen IHK-Ausbildungsberuf prüfen. Die Nutzung des IHK-Zeugnischecks zur Überprüfung eines IHK-Ausbildungszeugnisses ist nur zulässig, wenn Ihnen dieses durch den Zeugnisinhaber freiwillig übergegeben wurde.

Hierzu müssen Sie in die Eingabe-Maske folgende personenbezogene Daten des Absolventen (betroffene Person) aus dem IHK-Zeugnis eingeben:‎

  • Vor- und Nachname
  • Geburtsdatum
  • Prüfende IHK
  • Datum der Prüfung
  • Beruf (Vorselektion)‎
  • Diverse Prüfungsergebnisse

Nutzen Sie bitte den Zeugnischeck derjenigen IHK über das Eingabefeld „Prüfende IHK“, die das Zeugnis ausgestellt hat. Unser IHK-Zeugnischeck gleicht die eingegebenen Daten mit ‎den Daten ab, die in der IHK-Datenbank über die Person des Zeugnisinhabers und die absolvierte IHK-Ausbildungsprüfung gespeichert sind. Hierfür werden die eingegebenen Daten von der Anwendung mittels Schnittstelle automatisiert mit den Einträgen in der entsprechenden Datenbank abgeglichen.

Die Anwendung zeigt Ihnen das Prüfergebnis in den Am‎pelfarben grün (Angaben stimmen überein) oder rot (Angaben stimmen nicht überein) an, nicht jedoch weitere Angaben oder personenbezogene Daten. Bei ‎der Anzeige der roten Ampelfarbe sollten Sie zuerst prüfen, ob Sie alle Daten aus dem Ihnen vorliegenden IHK-Ausbildungszeugnis vollständig und richtig eingegeben haben. Ist dies der Fall, so wenden Sie sich bitte zur weiteren Klärung des Sachverhalts an uns. ‎

b) Rechtsgrundlagen für die Datenverarbeitung
Die Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung personenbezogener Daten sind:

Verarbeitung von IHK-Ausbildungszeugnisdaten durch die IHK Würzburg-Schweinfurt:
Art. 6 Abs. 1 lit. c, ‎Abs. ‎‎3 lit. b DS-GVO i.V.m. §§ 71, 37 BBiG, § 1 Abs. 2 IHKG, i.V.m. Ausbildungsordnungen/Prüfungsordnungen der IHK.

Übermittlung an anfragende Dritte:
Übermittlung des Ergebnisses an anfragende Dritte zur Erfüllung eigener Aufgaben der übermittelnden öffentlichen Stelle:
Art. 5 Abs. 1 Nr. 1 i.V.m. Art. 6 Abs. 2 bis 4 BayDSG
- 2.1. berechtigtes Interesse der betroffenen Person, Art. 6 Abs. 2 Nr. 1 BayDSG
- 2.2. zur Überprüfung von Angaben des Betroffenen, Art. 6 Abs. 2 Nr. 3e BayDSG
- 2.3. zur Abwehr von Gefahren für die öffentliche Sicherheit oder Ordnung, Art. 6 Abs. 2 Nr. 3a BayDSG

Abfragender Dritter (i.d.R. Unternehmer):
Einwilligung des Zeugnisinhabers nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO oder berechtigtes Interesse nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO.

c) Zwecke der Datenverarbeitung
Zwecke der Datenverarbeitung durch uns sind die Erfüllung der uns durch Gesetz auferlegten Pflichten im Rahmen der Förderung und Durchführung der Berufsausbildung. Hierzu zählen u. a. die Gewährleistung einer lauteren Berufsausbildung sowie der Schutz des jeweiligen Unternehmens. Hierzu gehören auch Maßnahmen zur Verhinderung eines Missbrauchs in der Form, dass im Geschäftsverkehr gefälschte IHK-Ausbildungszeugnisse vorgelegt werden.

d) Speicherdauer
Die in die Maske des Onlineportals IHK-Zeugnischeck eingegebenen Daten werden nach Feststellung des Prüfungsergebnisses aus dem System gelöscht. Eine Speicherung findet nicht statt.

21. Links zu Websites anderer Anbieter

Unsere Webseiten können Links zu Websiten anderer Anbieter enthalten, auf die sich diese Datenschutzerklärung nicht erstreckt. Soweit mit der Nutzung der Internetseiten anderer Anbieter die Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung personenbezogener Daten verbunden ist, beachten Sie bitte die Datenschutzhinweise der jeweiligen Anbieter.

22. Widerspruch zur Nutzung der Kontaktdaten

Die Kontaktdaten des Impressums dürfen nicht zur gewerblichen Werbung verwendet werden. Wir und alle auf dieser Website genannten Personen widersprechen hiermit jedweder kommerziellen Verwendung und Weitergabe ihrer auf dieser Webseite genannten Daten.

23. Änderung der Datenschutzerklärung

Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzerklärung jederzeit unter Beachtung der geltenden Datenschutzvorschriften zu ändern. 

Hinweis zur Online-Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO
Die Europäische Kommission stellt unter https://ec.europa.eu/consumers/odr eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit.

Disclaimer
Die Informationen auf unserer Website sind ein Service für unsere Mitgliedsunternehmen. Sie enthalten nur erste Hinweise und erheben daher keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Obwohl sie mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt wurden, kann eine Haftung für ihre inhaltliche Richtigkeit nicht übernommen werden. Sie können eine Beratung im Einzelfall (z. B. durch einen Rechtsanwalt, Steuerberater, Unternehmensberater etc.) nicht ersetzen.