Effiziente und nachhaltige Mobilität für Mainfranken

Interessenvertretung und Serviceleistungen der IHK

Verkehr und Infrastruktur

Mobilität in Mainfranken

Die Verkehrswende zählt zu den großen gesellschaftlichen Herausforderungen unserer Zeit. Mobilität muss in vielen Bereichen neu gedacht werden, um die Belastung der Umwelt zu minimieren. Gleichzeitig gilt es aber auch die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit Mainfrankens zu gewährleisten.

Die IHK Würzburg-Schweinfurt setzt sich für eine effiziente und nachhaltige Mobilität ein.

Aus der Region

Innenstadtstrategie des Beirats Innenstadt beim BMI mit Best Practices aus Mainfranken erschienen

: Der innerstädtische Strukturwandel wirkt sich auf alle Bereiche des innerstädtischen Gewerbes aus – dies aktuell noch einmal forciert durch die Corona-Pandemie. In Zusammenarbeit mit deutschen Spitzenverbänden und dem DIHK hat der Beirat Innenstadt…

Weiterlesen
Wirtschaft fordert Stärkung der Schienen-Achse Main-Donau

: 15 Wirtschaftskammern haben eine gemeinsame Erklärung zur Stärkung der Schiene verabschiedet.

Weiterlesen

Öffentlicher Verkehr

Öffentlicher Personennahverkehr (ÖPNV)

Mit der Erweiterung des Verkehrsunternehmens-Verbundes Mainfranken (VVM) um die Region Main-Rhön zum 1. Januar 2018 wird eine seit langem gestellte Forderung der IHK Würzburg-Schweinfurt umgesetzt: die Etablierung eines Gesamtnahverkehrsraums auf der Gebietskulisse der Region Mainfranken. Per Vertragsunterzeichnung am 11. Dezember 2017 entstand die neue Aufgabenträgergesellschaft Nahverkehr Mainfranken GmbH. In dieser schließen sich die beteiligten Verkehrsunternehmen zusammen. Nach Abschluss vorbereitender Untersuchungen wird der Verkehrsverbund mainfrankenweit für einheitliche Rahmenbedingungen im Nahverkehr sorgen. Die IHK bringt sich fachlich in Konstitution und Etablierung des neuen Verkehrsverbundes ein.

Daneben engagiert sich die Wirtschaftskammer als Trägerin öffentlicher Belange für die Interessen der Personenbeförderer in der Region, beispielsweise im Rahmen von Nahverkehrsplänen oder Infrastrukturvorhaben.

Schienenpersonennahverkehr (SPNV)

Zur Verbesserung der verkehrlichen Erschließung und Stärkung des öffentlichen Verkehrs plädiert die IHK Würzburg-Schweinfurt für eine Schienenverkehrs-Entwicklungsachse Fulda-Bad Kissingen-Schweinfurt-Würzburg und bemüht sich um die Aufnahme des Vorhabens in den Bundesverkehrswegeplan.

Zudem sprechen sich die nordbayerischen Wirtschaftskammern im 12-Punkte-Programm-Verkehr für eine Nahverkehrsverbindungen mit S-Bahn-ähnlichem Standard in der Region Bad Kissingen/Schweinfurt/Würzburg aus.

12-Punkte-Programm Verkehr

Wirtschaftsverträgliche Lösungen für saubere Luft in Mainfranken

Interessenvertretung

Saubere Luft in den mainfränkischen Städten ist ein wichtiger Bestandteil zur Sicherung der Lebensqualität der Wohnbevölkerung beziehungsweise der Aufenthaltsqualität für Besucher der Region. Gleichzeitig ist jedoch vor einer dauerhaften Einschränkung des lokalen Wirtschaftsverkehrs mit innerstädtischen Zielen sowie des Kundenverkehrs zu dort ansässigen Betrieben zu warnen.

Zu unseren Positionen
Würzburger Pakt zur Luftreinhaltung

Bereits 2015 hat sich die IHK zusammen mit der Handwerkskammer für Unterfranken im „Würzburger Pakt zur Luftreinhaltung“ für saubere Luft stark gemacht. Gemeinsam fordern wir von den politischen Entscheidern, dass diskutierte Maßnahmen eindeutig wirksam sein müssen.

Download als Pdf
DIHK Sonderpublikation

In vielen deutschen Städten werden die Grenzwerte für Stickstoffdioxid (NO2) überschritten. Kurz-, mittel- und langfristige Lösungsmöglichkeiten für Verkehr und Mobilität werden benötigt, einseitig wirtschaftsschädliche Maßnahmen sind hingegen nicht zielführend. Wie deutsche Städte Luftqualitätsstandards ohne Fahrverbote einhalten können zeigt das "Faktenpapier saubere Luft bis 2020" des DIHK.

Zum Faktenpapier saubere Luft

Das könnte Sie interessieren

Shared Mobility in Mainfranken

Das Zentrum für Regionalforschung (ZfR) der Universität Würzburg hat im Auftrag der IHK Würzburg-Schweinfurt eine Studie zur „Shared Mobility“ in Mainfranken erarbeitet. Untersucht wurden dabei Angebot und Nachfrage sowie die tatsächliche Nutzung geteilter Mobilitätsangebote - etwa private und institutionalisierte Car- und Bikesharingangebote, Mitfahrgelegenheiten und Bürgerbusse in Mainfranken. Die Studie analysiert Optimierungspotenziale des Netzes an Mobilstationen und bietet konkrete Handlungsempfehlungen für Kommunen und Stadtplaner.

Zur Studie

Weitere Informationen und Serviceleistungen der IHK

Berufskraftfahrer

Die IHK Würzburg-Schweinfurt führt Prüfungen zur Grund- und beschleunigten Grundqualifikation durch und berät in allen Fragen rund um die Berufskraftfahrer-Qualifikation (inkl. der Fachkundeprüfung für den Taxen- und Mietwagenverkehr oder der Abnahme der Gefahrgutfahrerprüfung).

Sach- und Fachkunde Übersicht
Digitaler Wirtschaftsatlas Mainfranken

In unserem Digitalen Wirtschaftsatlas Mainfranken finden Sie Informationen zur Pendelmobilität in der Region. Als Service der IHK stellen wir Ihnen Kennzahlen des mainfränkischen Wirtschaftsraums in interaktiven Karten, Grafiken und Tabellen zur Verfügung.

www.wirtschaftsatlas-mainfranken.de
Elektromobilität

Nicht nur der Klimawandel spricht für die zukünftige Bedeutung der Elektromobilität, auch Aspekte, wie die stetige Verknappung fossiler Brennstoffe oder die zunehmende Verstädterung haben zu einem Umdenkprozess über das Mobilitätsverhalten geführt. 

Erfahren Sie mehr

Ansprechpartner

Mobilität und Verkehr

Dr. Sascha Genders

Diplom-Volkswirt, LL. M. Eur.
Stellvertretender Hauptgeschäftsführer
Würzburg

Tätigkeitsbereiche
  • Leitung Vorstandsbereich Firmen und Region
  • Regional- und Standortentwicklung
  • Grundsatzfragen der Gründungskultur Mainfranken und Unternehmensnachfolge
  • Grundsatzfragen zur Finanzierung und Unternehmensförderung
Kontakt
E-Mail schreibenvCard0931 4194-373
Tätigkeitsbereiche
  • Leitung Vorstandsbereich Firmen und Region
  • Regional- und Standortentwicklung
  • Grundsatzfragen der Gründungskultur Mainfranken und Unternehmensnachfolge
  • Grundsatzfragen zur Finanzierung und Unternehmensförderung
Simon Suffa

Diplom-Geograph
Verkehrsreferent
Büroleiter Geschäftsstelle Schweinfurt
Schweinfurt

Tätigkeitsbereiche
  • Existenzgründung, Finanzierung und Unternehmensförderung
  • Standortentwicklung, Raumordnungspolitik und Regionalentwicklung
  • Verkehrsfragen, Stadtmarketing, Handel, Mittelstandsfragen, Stadt- und Landkreis Schweinfurt
Kontakt
E-Mail schreibenvCard09721 7848-611
Tätigkeitsbereiche
  • Existenzgründung, Finanzierung und Unternehmensförderung
  • Standortentwicklung, Raumordnungspolitik und Regionalentwicklung
  • Verkehrsfragen, Stadtmarketing, Handel, Mittelstandsfragen, Stadt- und Landkreis Schweinfurt
Dr. Christian Seynstahl

Diplom-Geograph
Referent Regionalentwicklung
Teamleiter Standortpolitik
Würzburg

Tätigkeitsbereiche
  • Handel, Tourismus, Dienstleistungen
  • Regionalwirtschaftliche Projekte
  • Wissenschaftliche Analysen
Kontakt
E-Mail schreibenvCard0931 4194-314
Tätigkeitsbereiche
  • Handel, Tourismus, Dienstleistungen
  • Regionalwirtschaftliche Projekte
  • Wissenschaftliche Analysen

ÖPNV

Simon Suffa

Diplom-Geograph
Verkehrsreferent
Büroleiter Geschäftsstelle Schweinfurt
Schweinfurt

Tätigkeitsbereiche
  • Existenzgründung, Finanzierung und Unternehmensförderung
  • Standortentwicklung, Raumordnungspolitik und Regionalentwicklung
  • Verkehrsfragen, Stadtmarketing, Handel, Mittelstandsfragen, Stadt- und Landkreis Schweinfurt
Kontakt
E-Mail schreibenvCard09721 7848-611
Tätigkeitsbereiche
  • Existenzgründung, Finanzierung und Unternehmensförderung
  • Standortentwicklung, Raumordnungspolitik und Regionalentwicklung
  • Verkehrsfragen, Stadtmarketing, Handel, Mittelstandsfragen, Stadt- und Landkreis Schweinfurt
Dr. Christian Seynstahl

Diplom-Geograph
Referent Regionalentwicklung
Teamleiter Standortpolitik
Würzburg

Tätigkeitsbereiche
  • Handel, Tourismus, Dienstleistungen
  • Regionalwirtschaftliche Projekte
  • Wissenschaftliche Analysen
Kontakt
E-Mail schreibenvCard0931 4194-314
Tätigkeitsbereiche
  • Handel, Tourismus, Dienstleistungen
  • Regionalwirtschaftliche Projekte
  • Wissenschaftliche Analysen

Luftreinhaltung

Dr. Sascha Genders

Diplom-Volkswirt, LL. M. Eur.
Stellvertretender Hauptgeschäftsführer
Würzburg

Tätigkeitsbereiche
  • Leitung Vorstandsbereich Firmen und Region
  • Regional- und Standortentwicklung
  • Grundsatzfragen der Gründungskultur Mainfranken und Unternehmensnachfolge
  • Grundsatzfragen zur Finanzierung und Unternehmensförderung
Kontakt
E-Mail schreibenvCard0931 4194-373
Tätigkeitsbereiche
  • Leitung Vorstandsbereich Firmen und Region
  • Regional- und Standortentwicklung
  • Grundsatzfragen der Gründungskultur Mainfranken und Unternehmensnachfolge
  • Grundsatzfragen zur Finanzierung und Unternehmensförderung
Oliver Freitag

Diplom-Ingenieur (FH)
Bereichsleiter Innovation und Umwelt
Würzburg

Tätigkeitsbereiche
  • Grundsatzfragen Innovation/Umwelt/Energie/E-Business, Projekte und Kooperationen
  • Regionale Netzwerke Wirtschaft-Wissenschaft
  • Technologietransfer, Clusterpolitik, E-Mobilität
Kontakt
E-Mail schreibenvCard0931 4194-327
Tätigkeitsbereiche
  • Grundsatzfragen Innovation/Umwelt/Energie/E-Business, Projekte und Kooperationen
  • Regionale Netzwerke Wirtschaft-Wissenschaft
  • Technologietransfer, Clusterpolitik, E-Mobilität
Dr. Christian Seynstahl

Diplom-Geograph
Referent Regionalentwicklung
Teamleiter Standortpolitik
Würzburg

Tätigkeitsbereiche
  • Handel, Tourismus, Dienstleistungen
  • Regionalwirtschaftliche Projekte
  • Wissenschaftliche Analysen
Kontakt
E-Mail schreibenvCard0931 4194-314
Tätigkeitsbereiche
  • Handel, Tourismus, Dienstleistungen
  • Regionalwirtschaftliche Projekte
  • Wissenschaftliche Analysen

Elektromobilität

Oliver Freitag

Diplom-Ingenieur (FH)
Bereichsleiter Innovation und Umwelt
Würzburg

Tätigkeitsbereiche
  • Grundsatzfragen Innovation/Umwelt/Energie/E-Business, Projekte und Kooperationen
  • Regionale Netzwerke Wirtschaft-Wissenschaft
  • Technologietransfer, Clusterpolitik, E-Mobilität
Kontakt
E-Mail schreibenvCard0931 4194-327
Tätigkeitsbereiche
  • Grundsatzfragen Innovation/Umwelt/Energie/E-Business, Projekte und Kooperationen
  • Regionale Netzwerke Wirtschaft-Wissenschaft
  • Technologietransfer, Clusterpolitik, E-Mobilität
Jacqueline Escher

M. Sc. Geographie
Referentin Umwelt und Energie
Würzburg

Tätigkeitsbereiche
  • Umwelt und Energierecht
  • Energieeffizienz und Fördermittel
  • Verpackungsgesetz, Netzwerke
Kontakt
E-Mail schreibenvCard0931 4194-364
Tätigkeitsbereiche
  • Umwelt und Energierecht
  • Energieeffizienz und Fördermittel
  • Verpackungsgesetz, Netzwerke