3.8 /5 (6 Bewertungen)

Geprüfte/r Berufsspezialist/in Sommelier/Sommelière

Experten als Dozenten
Förderung über 100%
Bildungscampus
Ratenzahlung
NEU
Über
100%
sparen durch Förderungen
Datum wählen und buchen
NEU
Experten als Dozenten
Förderung über 100%
Bildungscampus
Ratenzahlung

3.8 /5 (6 Bewertungen)

Geprüfte/r Berufsspezialist/in Sommelier/Sommelière

Datum wählen und buchen

Information

Qualifizieren Sie sich mit unserer Weiterbildung zum Sommelier/Somméliere als Berufsspezialist für Wein und Gastronomie. Während der Weiterbildung vermitteln wir Ihnen umfangreiche praktische und theoretische Kenntnisse zu Weinen aus der ganzen Welt. Sie lernen unterschiedliche Herstellungsmethoden sowie sensorische Unterschiede von Weinen und anderen (nicht) alkoholischen Getränken kennen. Neben dem wissenschaftlich fundierten Theorieteil, gehört die Verkostung "edler Tropfen" wie Bordeaux und Burgunder, Rieslinge der Spitzenklasse und Champagner selbstverständlich ebenfalls zum Lehrplan. Damit werden Sie in die Lage versetzt, die Qualität und das Potential von Weinen selbstständig und fachmännisch zu beurteilen, um eine qualifizierte Gästeberatung sicherzustellen.

Neben dem umfangreichen Weinwissen, runden wir Ihr gastronomisches Profil mit der Vermittlung von praxisorientierte Inhalten zum Management eines Restaurantbetriebes, Marketing und Vertrieb sowie in der Gästeberatung/-betreuung ab.

Sichern Sie sich bis zu 75% Förderung!

Für diese Weiterbildung können Sie Aufstiegs-Bafög beantragen!

Inhalt

Management eines Restaurantbetriebes
Erstellen von Budgets und Kalkulationen
Planen und Durchführen des Einkaufs von Weinen und Getränken
Führen des Weinkellers sowie des Lagers für Getränke und Gebrauchsgüter
Spezifische Rechtsvorschriften und -verordnungen
Marketing
Durchführen von Marktanalysen
Gestalten des Sortiments
Erstellen und Gestalten absatzfördernder Wein- und Getränkekarten
Mitwirken an der Gestaltung der Marktkommunikation
Gäste beraten, betreuen und bewirten
Planen und Durchühren von vor- und nachbereitenden Arbeiten
Gastgespräche und verkaufsorientiertes Verhalten
Spezifischer sowie anlassbezogener Wein- und Getränkeservice
Anwenden von wein- und getränkekundlicher Kenntnisse
Einflussfaktoren im Weinanbau
Herstellungsmethoden von Weinen
Weltweite Weinanbauländer/-gebiete:
- Deutschland
- Süd-Ost-Europa
- Frankreich
- Schweiz
- Portugal
- Spanien
- Italien
- Österreich
- England
- Luxemburg
- Südamerika
- Nordamerika
- Neuseeland
- Südafrika
- Australien
- Asien
Sensorische Kenntnisse zur Beurteilung der Qualiät von Weinen
Wein und Speisen
Herstellungsmethoden und sensorische Kenntnisse zu Bier, Spirituosen, Kaffee, Tee und alkoholfreier Getränke

Zulassungsvoraussetzungen

Diese Weiterbildung schließt mit einem öffentlich-rechtlichen IHK-Prüfungsverfahren ab. Allgemeine Prüfungsinformationen

Für das Prüfungsverfahren sind folgende Zulassungsvoraussetzungen zu erfüllen:

Eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung im Ausbildungsberuf Restaurantfachmann/-frau oder Fachmann/Fachfrau für Restaurants und Veranstaltungsgastronomie
oder
eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anderen anerkannten dreijährigen gastronomischen Ausbildungsberuf und danach eine mindestens einjährige Berufspraxis
oder
eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung im anerkannten Ausbildungsberuf Winzer/Winzerin und danach eine mindestens zweijährige Berufspraxis
oder
eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anderen anerkannten Ausbildungsberuf und danach eine mindestens dreijährige Berufspraxis
oder
eine mindestens vierjährige Berufspraxis.

Die Berufspraxis muss in jedem Fall wesentliche Bezüge in der Gastronomie aufweisen.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass im Zuge der Anmeldung zur Weiterbildung keine Überprüfung der Zulassungsvoraussetzungen erfolgt. Diese werden ausschließlich über die IHK-Prüfungsstelle mit dem Antrag auf Zulassung überprüft. Bitte stellen Sie daher vor Beginn der Weiterbildung den Antrag beim zuständigem IHK-Prüfungskoordinator.

Zielgruppe

Fachkräfte aus der Gastronomie, Winzer sowie Quereinsteiger mit einschlägiger Berufserfahrung

Nutzen

Sommeliers nehmen eine wesentliche Rolle in der gehobenen Gastronomie oder auch im anspruchsvollen Weinfachhandel ein. Als Berufsspezialist können Sie Gäste und Kunden fachlich versiert beraten. Mit Ihren sensorischen Kenntnissen verstehen Sie, wie Aromen und Eigenschaften von Wein und Speisen ideal kombiniert werden. Zudem erhalten Sie praxisorientierte Management-Kenntnisse für die Gastonomiebranche. Die Weiterbildung endet mit einer öffentlich-rechtlichen IHK-Prüfung auf DQR-Stufe 5.

Abschluss

Öffentlich-rechtlicher Abschluss auf DQR-Stufe 5

Dauer

ca. 400 U.-Std.

Teilzeit:
ca. 6 Monate jeweils Montag und Dienstag von 8:30 bis 15:30 Uhr sowie zwei Vollzeitwochen

Bitte beachten Sie: Die erste Unterrichtswoche und die letzte Unterrichtswoche ist immer eine Vollzeitwoche.

Anmerkungen

Wir behalten wir uns vor, Lerninhalte teilweise in virtueller Form zu schulen. Der Dozent vermittelt die Inhalte interaktiv online und ist jederzeit präsent.

Lernmittel

Sie haben die Wahl! Ihre individuellen Lernbedürfnisse stehen im Fokus bei der Auswahl des Lernmittelformats. Daher können Sie für Ihren Praxisstudiengang eigenständig entscheiden, ob Sie sich die Textbände im digitalen und/oder gedruckten Format bestellen. Dazu erhalten Sie rechtzeitig vor Beginn des Praxisstudienganges eine Übersicht der benötigten Lernmittel inkl. Bestellfreigabe für den DIHK-Online-Shop. Die Bestellung der Lernmittel erfolgt eigenständig durch Sie und auf eigene Rechnung.

Lernmanagementplattform und digitales Lernmaterial

Während Ihres Praxisstudienganges erhalten Sie Zugriff auf unser virtuelles Klassenzimmer (inkl. Office 365 in der Onlineversion) sowie auf unsere Lernmanagementplattform "Mainfranken-Campus". Auf unserem Mainfranken-Campus stehen Ihnen - abgestimmt auf den Rahmenplan - Lernvideos inkl. digitale Lernstandskontrollen zur Verfügung.




Infoveranstaltung

Nutzen Sie unsere Online-Infoveranstaltungen, um sich umfassend über diesen Praxisstudiengang zu informieren.




Beratungstermin online buchen

Selbstverständlich bieten wir Ihnen individuelle Beratungstermine an! Diese können telefonisch, online oder auf Wunsch persönlich in der IHK stattfinden. Vereinbaren Sie hierfür im Vorfeld einen Termin.



Für Ihre eigenständige Terminbuchung setzen wir "Microsoft Bookings" der Microsoft Corporation, One Microsoft Way, Redmond, WA 98052-6399, USA, ein. Die Verbindung zu dem Dienst wird nur hergestellt, wenn Sie über den Button "Beratungstermin online buchen" auf unserer Webseite die Online-Terminbuchungs-Funktion aufrufen. Weitere Informationen zum Umgang von Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Microsoft.
Wir weisen darauf hin, dass Sie nicht verpflichtet sind, Microsoft Bookings zur Vereinbarung eines Termins zu nutzen. Wenn Sie den Dienst nicht nutzen möchten, nutzen Sie bitte unser Kontaktformular oder eine andere der angebotenen Kontaktmöglichkeiten zur Terminvereinbarung.

Förderung möglich!

Diese Förderungen kommen für die Veranstaltung in Frage:

Aufstiegs-BAföG

Einkommens- und vermögensunabhängige Unterstützung des Staates. Die Beantragung können Sie bei Ihrem zuständigen Amt für Ausbildungsförderung vornehmen!

KFW-Darlehen

Das zins- und tilgungsfreie KFW-Darlehen beantragen Sie gemeinsam mit dem Aufstiegs-BAföG. Sie müssen nach bestandener Prüfung lediglich 50% der Darlehenssumme zurückzahlen.

Beispielrechnung

6.200,00 €
Lehrgangskosten
+ 400,00 €
Prüfungsgebühr (IHK Würzburg)
= 6.600,00 €
Basisbetrag für die Förderung
- 3.300,00 €
Aufstiegs-BAföG
- 50%
= 3.300,00 €
Zwischensumme
- 1.650,00 €
KFW-Darlehenserlass
- 50%
= 1.650,00 €
nach Abzug der Förderungen
+ 400,00 €
nicht förderfähige Lernmittel
= 2.050,00 €
tatsächliche Teilnehmerkosten
- 3.000,00 €
bay. Meisterbonus
- Bonus
= -950,00 €
Gesamtkosten
950,00 € Überschuss dank Förderung
Über
100%
sparen durch Förderungen

Ansprechpartner in Würzburg

Philipp Hofmann

Würzburg

Veranstaltung wählen

16.09.2024
Stundenplan
Würzburg
i
IHK-Bildungszentrum Würzburg

Mainaustraße 35,
97082 Würzburg

Teilzeit
Plätze frei
6.200,00 €
16.09.2024
6.200,00 €
Plätze frei
Würzburg
i
IHK-Bildungszentrum Würzburg

Mainaustraße 35,
97082 Würzburg

Teilzeit
Stundenplan
Plätze frei
6.200,00 €
i
Preisinformation

Die IHK Weiterbildung in Zahlen

0

Teilnehmende pro Jahr

Teilnehmende pro Jahr

0

Weiterempfehlung in %

Weiterempfehlung

0

Themenangebote

Themenangebote

0

freiberufliche Dozenten

freiberufliche Dozenten

Genug gelesen?

Dann jetzt Termin wählen und buchen.
Datum wählen und buchen

Ihr Warenkorb (0)

Gesamtsumme
0,00 €
Weiter zur Buchung