Datenschutz Einstellungen

Sofern Sie uns Ihre Einwilligung erteilen, verwenden wir Cookies zur Nutzung unseres Webanalyse-Tools Matomo Analytics. Durch einen Klick auf den Button „Alle akzeptieren“ erteilen Sie uns Ihre Einwilligung dahingehend, dass wir zu Analysezwecken Cookies (kleine Textdateien mit einer Gültigkeitsdauer von maximal zwei Jahren) setzen und die sich ergebenden Daten verarbeiten dürfen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in unserer Datenschutzerklärung widerrufen. Hier finden Sie auch weitere Informationen.

Qualitätsmanagement-Beauftragte/r (QMB) und Interne/r Qualitätsauditor/in (IQA) im Gesundheitswesen (IHK)

Gesundheit | Zertifikatslehrgang

Information

Die gesetzlichen Vorgaben zur Qualitätssicherung im Gesundheitswesen fordern ein effizientes Management in diesem Bereich. Dies gilt nicht nur für Kliniken und Krankenhäuser mit der eingeführten Berichts- und Veröffentlichungspflicht gemäß § 137 SGB V, sondern mittlerweile auch für Arzt- und Zahnarztpraxen gemäß §§ 136a/b SGB V. Die Erstattung der Leistungen hängt somit künftig verstärkt von Qualitätsmanagement-Aspekten ab. Die Umsetzung eines geeigneten QM-Systems bietet die Chance, die täglichen Prozesse im Unternehmen zu verbessern. Aber auch die Bedeutung einer transparenten Qualitätssicherung als Kommunikationsinstrument im Wettbewerb ist nicht zu unterschätzen.

Inhalt

QMB (88 U.-Std.)
Modul 1: Grundlagen des Qualitätsmanagements (QM):
Begriffe und Definitionen; Entwicklung des QM; QM-Systeme, insbesondere im Gesundheitswesen; Grundsätze des QM; Prozessorientierung; QM und Recht
Modul 2: Die Normenreihe ISO 9000 ff.:
Überblick und Gliederung; Vorgaben und Forderungen der ISO 9001; Vergleich mit anderen QM-Normen und QM-Systemen, insbesondere im Gesundheitswesen; Vor- und Nachteile der Systeme; Zertifizierung, Audits (Überblick)
Modul 3: Anwendung von QM-Systemen im Gesundheitswesen:
Aufbau und Umsetzung (Prozess-, Risikomanagement); praktische Beispiele aus dem Gesundheitswesen (DIN, QEP, EFQM, KTQ); Methoden und Werkzeuge; Qualitätspolitik, -ziele, -strukturen; Akkreditierung und Zertifizierung
Modul 4: Qualitätssicherung im Gesundheitswesen:
Kontinuierliche Verbesserung; Fehlermanagement Dokumentationssysteme; Leitbild, Kundenorientierung, Mitarbeiterorientierung; Bewertung und Evaluation
Modul 5: Projektmanagement und Schlüsselqualifikationen:
Projektmanagement; Kommunikation, Moderations- und Präsentationstechniken im Qualitätswesen
IQA (24 U.-Std.)
Modul 1: Audit-Grundlagen:
Audits als Instrument der kontinuierlichen Verbesserung; Arten von Audits; Audit-Grundlagen in der ISO 9001 und 9004; Leitfaden für Audits (ISO 19011)
Modul 2: Die Durchführung von Audits:
Planung, Durchführung und Bewertung von Audits; Erstellung von Checklisten; Auditprotokolle und -berichte, Maßnahmeverfolgung
Modul 3: Audits im Gesundheitswesen:
an Praxisbeispielen einschl. Gesprächstechniken; Kommunikation

Zulassungsvoraussetzungen

keine

Firmenseminare

Firmenseminar

Selbstverständlich entwickeln wir Seminarthemen auch speziell nach Ihren Vorgaben.
Weitere Infos finden Sie hier

Zielgruppe

Ärzte, Ärztliches/Zahnärztliches und Klinisches Fachpersonal, Assistenten und Mitarbeiter von Kliniken, Praxen/Zahnarztpraxen, Physiotherapiepraxen und weiteren Gesundheitsunternehmen

Nutzen

Die gesetzlichen Vorgaben zur Qualitätssicherung im Gesundheitswesen fordern ein effizientes Management in diesem Bereich. Dies gilt nicht nur für Kliniken und Krankenhäuser mit der eingeführten Berichts- und Veröffentlichungspflicht gemäß § 137 SGB V, sondern mittlerweile auch für Arzt- und Zahnarztpraxen gemäß §§ 136a/b SGB V. Die Erstattung der Leistungen hängt somit künftig verstärkt von Qualitätsmanagement-Aspekten ab. Die Umsetzung eines geeigneten QM-Systems bietet die Chance, die täglichen Prozesse im Unternehmen zu verbessern. Aber auch die Bedeutung einer transparenten Qualitätssicherung als Kommunikationsinstrument im Wettbewerb ist nicht zu unterschätzen.

Abschluss

IHK-Zertifikat, nach bestandenem Abschlusstest

Dauer

Gesamtumfang 112 U.Std. bzw. 14 Lehrgangstage (88 U.Std. QMB und 24 U.Std. IQA). Unterricht jeweils von 09:00 Uhr bis 16:30 Uhr.

Preis: 1200,00€ Netto zzgl. MwSt sowie 150,00€ Testgebühr. Kompletter Preis auf Anfrage.

Anmerkungen

Dieser Lehrgang wird in Kooperation mit dem Rhön-Saale Gründer- und Innovationszentrum GmbH & Co. KG, Sieboldstr. 7, 97688 Bad Kissingen durchgeführt.

Beratung, Anmeldung sowie weitere Informationen:

Grit Hina
Rhön-Saale Gründer- und
Innovationszentrum GmbH & Co. KG
Tel: 0971 / 7236-0
E-Mail: buero@rsg-bad-kissingen.de
Internet: www.rsg-bad-kissingen.de

Ansprechpartner

Foto

Henriette Mannheim

B.A. Pädagogik, Schweinfurt
Kontaktformular vCard09721 7848-641