Erfordernis eines Ausgliederungsberichts bei Übertragung des Vermögens eines Einzelkaufmanns

§ 41 UmwG ist auf eine Personenhandelsgesellschaft in Form einer GmbH & Co. KG entsprechend anwendbar, wenn alle Kommanditisten der GmbH & Co. KG Geschäftsführer der Komplementär-GmbH sind.

Weder der grundsätzlich zwingende Charakter des Umwandlungsrechts noch der Wortlaut der Norm stehen dieser Analogie entgegen.

OLG Rostock, Beschluss vom 10.2.2021 – 1 W 37/20