Standortpolitik

Mainfranken

Im Herzen Deutschlands und Europas, zwischen den Metropolregionen Nürnberg und Frankfurt, mit einer Million Menschen, besten Verkehrsanbindungen, führenden Hochschulen und 64.000 IHK-zugehörige Unternehmen, in einer Bandbreite, die ihresgleichen sucht: Die Stärke der Region Mainfranken zeichnet sich dabei vor allem durch wissenschaftliche Entwicklungsvielfalt und unternehmerische Umsetzungskompetenz aus.

Am Standort Mainfranken arbeiten Forschungseinrichtungen und Unternehmen bei der Produktentwicklung eng zusammen und setzen Ideen und Konzepte in konkrete, am Weltmarkt erfolgreiche Technologien und Produkte um. Die Kernkompetenzen liegen auf den Feldern Automotive – Maschinenbau, Logistik, Gesundheit und Ernährung, Neue Materialien sowie Umwelt und Energie.