Datenschutz Einstellungen

Sofern Sie uns Ihre Einwilligung erteilen, verwenden wir Cookies zur Nutzung unseres Webanalyse-Tools Matomo Analytics. Durch einen Klick auf den Button „Alle akzeptieren“ erteilen Sie uns Ihre Einwilligung dahingehend, dass wir zu Analysezwecken Cookies (kleine Textdateien mit einer Gültigkeitsdauer von maximal zwei Jahren) setzen und die sich ergebenden Daten verarbeiten dürfen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in unserer Datenschutzerklärung widerrufen. Hier finden Sie auch weitere Informationen.
Förderprogramm:

Zukunftsinvestitionen in der Fahrzeugindustrie

Die Richtlinien zur Förderung der Fahrzeugindustrie aus dem Konjunkturpaket liegen nunmehr vor, wenngleich sie noch final von der Europäischen Ebene genehmigt werden müssen und erst nach Veröffentlichung im Bundesanzeiger in Kraft treten. Dies soll aber zeitnah erfolgen. Sie können dennoch schon einen Blick in die Richtlinien werfen, wobei für Unternehmen insbesondere Modul A wichtig ist.

 

Einblick auf die verschiedenen Module

Modul A1

Förderrichtlinie „Investitionsprogramm zur Modernisierung der Produktion in der Fahrzeughersteller- und Zulieferindustrie“

Download als PDF (280 KB)
Modul A2

Förderrichtlinie „Digitalisierung der Fahrzeughersteller und Zulieferindustrie“

  • VDI Technologiezentrum GmbH
  • Mail: kopa35-a2@vdi.de
  • Ansprechpartner: Dr. Sigfried Schubert / Till Ingmann
  • Tel.: +49 211 6214 411 oder +49 211 6214 104

 

Download als PDF (351 KB)
Modul B

Förderrichtlinie „Neue Fahrzeug- und Systemtechnologien“

  • TÜV Rheinland Consulting GmbH
  • Projektträger Bodengebundene Verkehrstechnologien
  • Mail: bvt-trc@de.tuv.com
  • Tel: +49 221 806 4158
Weitere Informationen beim BMWi
Modul C

Förderrichtlinie „Regionale Innovationscluster zur Transformation der Fahrzeugindustrie“

  • Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi)
  • Mail: kopa35c@bmwi.bund.de
  • In Kürze wird ein Projektträger die Abwicklung der Förderrichtlinie übernehmen
Download als PDF (272 KB)

Bundesministerium für Wirtschaft und Energie:

Zukunftsinvestitionen für Fahrzeughersteller und Zulieferindustrie