10.06.2024 - Statements Wirtschaft braucht mehr europäische Zusammenarbeit

Nach der Wahl zum Europäischen Parlament erwartet die IHK Würzburg-Schweinfurt mehr europäische Zusammenarbeit:

weiterlesen
01.07.2024 - Laufende VerfahrenEntwurf der Wirtschafts- und Europapolitischen Positionen der IHK-Organisation 2024

Die DIHK möchte mit ihren Wirtschaftspolitischen und Europapolitischen Positionen („WiPos/EuPos“) auf mehreren Handlungsfeldern konkrete Lösungsvorschläge für eine zukunftsorientierte Wirtschaftspolitik aufzeigen.

weiterlesen
Wir setzen uns für Sie ein!

Interessenvertretung

Als Stimme der mainfränkischen Wirtschaft vertritt die IHK Würzburg-Schweinfurt die Interessen ihrer Mitgliedsunternehmen gegenüber Politik und Gesellschaft. Zahlreiche Unternehmerinnen und Unternehmer erarbeiten ehrenamtlich in den verschiedenen regionalen Gremien und Fachausschüssen die Standpunkte und Positionen, um das wirtschaftliche Wohlergehen der Region auch in Zukunft zu sichern. Als Leitbild der Interessenvertretung hat die Vollversammlung das Arbeitsprogramm 2023-2026 beschlossen.

Arbeitsprogramm 2023-2026 (pdf)

Wirtschaft wieder stark machen!

Europawahl 2024

Europapolitische Positionen der IHK-Organisation sowie weitere Informationen zur Europawahl finden Sie auf unserer Sonderseite.

Informieren Sie sich

Unsere Stimme für Sie!

Stellungnahmen und Positionen

Die Vollversammlung, das gewählte und repräsentative „Parlament der mainfränkischen Wirtschaft“ stellt das Gesamtinteresse fest und beschließt Positionen zu unterschiedlichen Themen, welche die regionale Wirtschaft oder herausgehobene Teile davon maßgeblich betreffen.

Dazu gehören etwa die „Wirtschaftspolitischen Positionen“, die „Europapolitischen Positionen“, die „Positionen zur Bundestagswahl“ oder die „Positionen zur Landtagswahl“. Darüber hinaus positioniert sich die IHK Würzburg-Schweinfurt zu wichtigen aktuellen Themen mit Wirtschaftsbezug.

Beteiligungen - Jetzt mitentscheiden!

Bei der Ermittlung des Gesamtinteresses werden die wirtschaftlichen Interessen einzelner Gewerbezweige und Betriebe aus dem IHK-Bezirk abwägend und ausgleichend berücksichtigt. Das schließt ein, dass sich alle Mitgliedsunternehmen am Meinungsbildungsprozess beteiligen können.

Sie vertreten ein Mitgliedsunternehmen der IHK Würzburg-Schweinfurt und wollen ihre Stimme einbringen? Dann sind Sie hier genau richtig. Über unser IHK-Beteiligungsportal können Sie uns Ihre Meinung zu konkreten Themen mitteilen. Ihre Meinung - und der anderer Unternehmen - ist für uns sehr wichtig und hilft unserer Vollversammlung am Ende des Beteiligungsprozesses, eine Position zu beschließen, mit der das Gesamtinteresse der mainfränkischen Wirtschaft optimal vertreten wird.

Laufende Beteiligungen

Statements

Mainfränkische Wirtschaft begrüßt geplante Lockerungen beim Windkraftausbau

: Die mainfränkische Wirtschaft begrüßt die gestrige Entscheidung der CSU-Landtagsfraktion, die 10H-Regelung in einigen Bereichen lockern zu wollen. Die geplanten Maßnahmen reichen laut IHK Würzburg-Schweinfurt jedoch nicht. Insbesondere in Südbayern…

Weiterlesen
IHK: Gezielte Einschränkungen besser als kompletter Lockdown

: Die heute per Kabinettsbeschluss in Bayern umgesetzten Maßnahmen gegen die vierte Welle der Corona-Pandemie bewertet die IHK Würzburg-Schweinfurt als notwendiges Übel, um einen neuerlichen generellen Lockdown wie auch eine erneute Bundes-Notbremse zu…

Weiterlesen
IHK begrüßt „Überbrückungshilfe Plus“

: Die IHK Würzburg-Schweinfurt begrüßt die heute von der Bundesregierung beschlossene Verlängerung der Überbrückungshilfe. Betroffene Unternehmen und Soloselbstständige können diese unter dem Namen „Überbrückungshilfe III Plus“ bis zum 30. September…

Weiterlesen
IHK: Corona-Notbremse verlängert die Perspektivlosigkeit

: Die IHK Würzburg-Schweinfurt kritisiert die heute vom Bundestag beschlossene Corona-Notbremse als nicht zielführend.

Weiterlesen
Hoffnungsschimmer im bayerischen Einzelhandel beseitigt - Testpflicht fragwürdig

: Die IHK Würzburg-Schweinfurt bewertet die heutigen Beschlüsse der Bundesregierung zu einer Testangebotspflicht der Unternehmen sowie zur neuen bundesweiten Corona-Notbremse als Schritte in die falsche Richtung.

Weiterlesen

Ansprechpartner

Interessenvertretung

Jan-Markus Momberg

Rechtsanwalt (Syndikusrechtsanwalt)
Bereichsleiter Justiziariat, Politik- und Ehrenamtskoordination
Würzburg

Tätigkeitsbereiche
  • Justiziar und Datenschutzbeauftragter
  • Politik- und Ehrenamtskoordination, Organisationsentwicklung
  • Regionalgeschäftsführung Wirtschaftsjunioren Unterfranken
Kontakt
Kontaktformular vCard0931 4194-348
Tätigkeitsbereiche
  • Justiziar und Datenschutzbeauftragter
  • Politik- und Ehrenamtskoordination, Organisationsentwicklung
  • Regionalgeschäftsführung Wirtschaftsjunioren Unterfranken
Dr. Christian Seynstahl

Diplom-Geograph
Bereichsleiter Standortpolitik und Unternehmensförderung
Würzburg

Tätigkeitsbereiche
  • Regional- und Standortentwicklung
  • Grundsatzfragen zu Fachkräftesicherung und Unternehmertum / CSR
  • Grundsatzfragen zu Existenzgründung, Unternehmensnachfolge und -förderung
Kontakt
Kontaktformular vCard0931 4194-314
Tätigkeitsbereiche
  • Regional- und Standortentwicklung
  • Grundsatzfragen zu Fachkräftesicherung und Unternehmertum / CSR
  • Grundsatzfragen zu Existenzgründung, Unternehmensnachfolge und -förderung