Geprüfte/r Aus- und Weiterbildungspädagoge/in

Kosten

Teilnahmeentgelt: 3.490,00 €

zzgl. 250,00 € Lernmittel zzgl. Prüfungsgebühr

Informationen zum Aufstiegs-BAföG finden Sie unter: www.aufstiegs-bafoeg.de


Zielgruppe

Ausbilder, Ausbildungsbeauftragte, Personalverantwortliche sowie Mitarbeiter in der Personalentwicklung oder in Bildungsstätten.

Abschluss

Öffentlich-rechtlicher Abschluss auf DQR-Stufe 6

Kategorie / Bereich

Ausbilder, Azubis
Weiterbildung

Veranstaltungsart

Lehrgang

Information

Bildung gilt als eine der wichtigsten Ressourcen unserer Wirtschaft. Das Know-How der Mitarbeiter zählt in den meisten Betrieben als der maßgebliche Schlüssel zum Erfolg. Weil einmal gelernte Kenntnisse und Fähigkeiten jedoch zunehmend schnell veralten, können Unternehmen nur wettbewerbsfähig bleiben, wenn eine kontinuierliche innerbetriebliche Aus- und Weiterbildung gewährleistet ist. Mit dem Abschluss verfügen Sie zusätzlich zu Ihrer Berufsausbildung über eine gefragte Qualifikation, um die Ausbildung aller Mitarbeiter zu planen, Auszubildende anzuleiten, Weiterbildungsmaßnahmen zu begleiten sowie erfolgreiche Schulungen durchzuführen.

Inhalt

Lernprozesse und Lernbegleitungbegleitung
Gestaltung von Lernprozessen und Lernbegleitung
Lernpsychologische, jugend-, erwachsenen- und sozialpädagogische gestützte Lernbegleitung
Medienauswahl und -einsatz
Lern- und Entwicklungsberatung
Planungsprozesse der beruflichen Bildung
Organisation und Planung beruflicher Bildungsprozesse
Gewinnung, Eignungsfeststellung und Auswahl von Auszubildenden
Bewertung von Lernleistungen sowie Prüfen und Prüfungsgestaltung
Berufspädagogische Begleitung von Fachkräften in der Aus- und Weiterbildung
Qualitätssicherung von beruflichen Bildungsprozessen

Voraussetzungen

Eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem der anerkannten dreijährigen kaufmännischen oder verwaltenden Ausbildungsberuf. Anschließend eine mindestens einjährige Berufspraxis.

oder

eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anderen anerkannten Ausbildungsberuf und eine mindestens zweijährige Berufspraxis oder eine mindestens fünfjährige Berufspraxis in einem fachnahen Arbeitsbereich.

Zulassung zur Prüfung

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass ein Lehrgangsbesuch keine Voraussetzung für die Zulassung zu einer Prüfung darstellt. Die Zulassung zur Prüfung erfolgt ausschließlich durch die IHK-Prüfungsstelle. Wir empfehlen Ihnen daher dringend, vor Beginn Ihres Praxisstudienganges einen Antrag auf Zulassung zur Prüfung zu stellen. Weitere Informationen finden Sie unter www.wuerzburg.ihk.de/fortbildungspruefungen

Dauer

450 U.-Std.

Anmerkungen

Auf Grund der aktuellen Situation behalten wir uns vor, Lerninhalte teilweise in virtueller Form zu schulen. Der Dozent wird die Inhalte interaktiv online vermitteln und ist jederzeit präsent.

Ansprechpartner

Dagmar Schmitz

dagmar.schmitz@wuerzburg.ihk.de

+49 931 4194 338

Würzburg

Termine

auf Anfrage