© charnsitr / Getty Images/iStockphoto

Bundesweites Sachverständigenverzeichnis

Sachverständigendatenbank

Die Namen und Kontaktdaten von rund 8.500 öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen für rund 270 Gebiete der Wirtschaft finden Sie über das bundesweite Sachverständigenverzeichnis.

Die Sachverständigen vor Ort finden Sie online unter www.svv.ihk.de.

Unter dem Register "Erweiterte Suche" können Sie unter anderem nach Sachgebieten, Namen und auch nach Postleitzahl und -Umkreis suchen. Sollte kein geeigneter Sachverständiger in Ihrer Region angezeigt werden, erweitern Sie die Postleitzahlenumkreissuche (0 - 200 km) oder verzichten Sie auf die Eingabe einer Postleitzahl.

Die öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen in Mainfranken finden Sie, indem Sie in der Suchmaske im Feld Kammerbezirk den Ort Würzburg eingeben.

Öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige gibt es darüber hinaus auch für die Gewerke des Handwerks (z.B.: Fliesen-, Platten- und Mosaikleger, Estrichleger, Dachdecker, Installateur und Heizungsbauer etc.). Entsprechende Kontaktdaten finden Sie über das Sachverständigenverzeichnis der Handwerkskammer. Ebenso bietet die Handwerkskammer Hilfe bei Streitigkeiten zwischen Handwerkern und ihren Kunden an.

Das IHK-Sachverständigen-Verzeichnis wir durch die IHK Gesellschaft für Informationsverarbeitung mbH im Auftrag des DIHK bereitgestellt. 

Gewerbeabfall-Sachverständige

Nach § 4 Abs. 5 Satz 4 GewAbfV hat zur Dokumentation der Getrenntsammlungsquote nach Absatz 3 Satz 3 der Erzeuger jährlich bis zum 31. März einen durch einen zugelassenen Sachverständigen geprüften Nachweis zu erstellen. Als zugelassene Sachverständige gelten gemäß § 4 Abs. 6 GewAbfV z. B. akkreditierte oder öffentlich bestellte Sachverständige. 

Unter dem Stichwort „Gewerbeabfall“ erscheinen im bundesweiten Online-Sachverständigenverzeichnis unter www.svv.ihk. die bestehenden öffentlich bestellten Sachverständigen für die Sachgebiete Verpackungen, Altautoverwertung und Elektrogeräte, die alle auch als IHK-Gewerbeabfall-Sachverständige tätig sein können. Eigens für „Gewerbeabfall“ werden keine Sachverständige öffentlich bestellt.

 

Wie viel kostet die Sachverständigenleistung und wer trägt die Kosten?

Wird ein Sachverständiger im Rahmen eines privaten Auftrages tätig, wird das Honorar zwischen dem Sachverständigen und dem Auftraggeber frei vereinbart. Eine Honorarordnung oder ähnliches gibt es hierfür nicht.  Der Auftraggeber sollte vor Beauftragung des Sachverständigen den genauen Umfang der Begutachtung sowie das mögliche Honorar klären.

 

Das Justizvergütungs- und entschädigungsgesetzt (JVEG) regelt die Vergütung des Sachverständigen bei Gerichtsgutachten.

Ansprechpartner

Sophie Gopp

Beraterin Recht und Steuern

Würzburg

Telefon: 0931 4194-316

E-Mail: sophie.gopp@ wuerzburg.ihk.de

Kontaktformular

Mathias Plath

Assessor

Bereichsleiter Recht und Steuern

Würzburg

Telefon: 0931 4194-313

E-Mail: mathias.plath@ wuerzburg.ihk.de

Kontaktformular