Digitales Lernen

Blended Learning

Weiterbildung flexibler gestalten. Neue Medien und soziale Netzwerke nicht nur für die private Kommunikation, sondern auch für das Lernen nutzen. Lernerfahrungen moderner und attraktiver gestalten. Das sind die Ideen hinter dem Blended-Learning-Konzept, das an der IHK Würzburg–Schweinfurt angeboten wird.

Direkt zu den aktuell angebotenen Kursen

© jakubzak / Getty Images/iStockphoto

Was ist Blended Learning?

Der Begriff Blended Learning beschreibt eine Form des Lernens, bei dem klassische Präsenzveranstaltungen und modernes E-Learning kombiniert werden. Zwischen den einzelnen Präsenzveranstaltungen, die in einem mehr oder weniger festen Turnus stattfinden, vertiefen und üben die Teilnehmer in eigenverantwortlichem Arbeiten die behandelten Lerninhalte. Dafür haben sie Zugriff zu Arbeits- und Übungsmaterialien auf eigens dafür eingerichteten Plattformen.

Weiter haben sie die Möglichkeit ihre Fragen in Foren oder im Chat an den Dozenten zu stellen und sich untereinander auszutauschen. Die Teilnehmer erhalten Einsendeaufgaben, die innerhalb einer vereinbarten Frist bearbeitet und zur Korrektur eingesendet werden, um den Lernfortschritt zu gewährleisten und zu überprüfen.

Ansprechpartner

Peter Schmitt

Diplom-Designer (FH)

Referent Aufstiegsfortbildung

  • Konzeption und Beratung für Fachwirt-Lehrgänge
  • Organisation von Blended Learning Lehrgängen und Prüfungen
  • Marketing für kaufmännische Lehrgänge

Würzburg

Telefon: 0931 4194-384

E-Mail: peter.schmitt@ wuerzburg.ihk.de

Kontaktformular