IHK-Publikationsreihe

Wirtschaftspolitische Perspektiven

In der Reihe "Wirtschaftspolitische Perspektiven" greift die Industrie- und Handelskammer Würzburg-Schweinfurt aktuelle wirtschaftspolitische Themen auf, erläutert und analysiert grundlegende wirtschaftliche Zusammenhänge und zieht wesentliche Schlussfolgerungen für den Wirtschaftsstandort Mainfranken.

© bowie15 / Getty Images/iStockphoto

IHK-Publikationsreihe "Wirtschaftspolitische Perspektiven"

Arbeitsmarktreport 2018

Die Lage des mainfränkischen Arbeitsmarktes ist besser denn je. Sowohl in den beiden kreisfreien Städten Schweinfurt und Würzburg als auch in den sieben Landkreisen Bad Kissingen, Main-Spessart, Haßberge, Kitzingen, Rhön-Grabfeld, Schweinfurt und Würzburg zeigen sich trotz bestehender regionaler Unterschiede erfreuliche Entwicklungen auf dem Arbeitsmarkt. So steigt die Anzahl der Beschäftigten im Betrachtungszeitraum zwischen den Jahren 2007 und 2017 deutlich an, die Anzahl arbeitslos gemeldeter Personen ist rückläufig.

Der vorliegende "Arbeitsmarktreport 2018" zeigt Entwicklungen und Trends des mainfränkischen Arbeitsmarktes im Zeitverlauf auf und liefert regionalisierte Detailinformationen.

Ihre Ansprechpartner

Dr. Sascha Genders

Diplom-Volkswirt, LL. M. Eur.

Stellvertretender Hauptgeschäftsführer

Würzburg

Telefon: 0931 4194-373

E-Mail: sascha.genders@ wuerzburg.ihk.de

Kontaktformular

Elena Fürst

M. Sc. Economics

Referentin Konjunktur und Statistik

Würzburg

Telefon: 0931 4194-320

E-Mail: elena.fuerst@ wuerzburg.ihk.de

Kontaktformular

Jessica Philipp

Sachbearbeiterin Standortpolitik

Würzburg

Telefon: 0931 4194-342

E-Mail: jessica.philipp@ wuerzburg.ihk.de

Kontaktformular