Cloud Computing Coordinator (IHK)

Kosten

Teilnahmeentgelt: 2.380,00 €

oder 476,00 Euro bei Erfüllung der ESF-Fördervoraussetzungen!

Zielgruppe

IT-Verantwortliche, IT-Architekten, Systemadministratoren, Datenbankadministratoren und -entwickler. Gute Grundlagenkenntnisse zu IT-Infrastrukturen und Server-, Virtualisierungs-, Netzwerk- und Storagetechnologien werden vorausgesetzt.

Abschluss

IHK-Zertifikat, bei Bestehen eines Abschlusstestes

Kategorie / Bereich

Digitalisierung, IT, Technik
Weiterbildung

Veranstaltungsart

Zertifikatslehrgang

Information

Immer mehr Softwarelösungen sind als Cloud-Lösung verfügbar. Oftmals ist eine effektive Zusammenarbeit vor allem unter kostenoptimierten Gesichtspunkten erst durch konsequenten Einsatz der verfügbaren IT-Ressourcen im Netz/der Cloud möglich. Als Cloud Computing Coordinator können Sie Vorteile und Risiken derzeit wichtigsten Public- und Private-Cloud Angebote einschätzen und wissen, was beim Aufbau einer Cloud-Umgebung zu beachten ist. Sie kennen die aktuellen Virtualisierungstechnologien und sind mit dem Thema Service-Level-Agreement (SLA) vertraut.

Inhalt

Voraussetzungen für Cloud-Computing
Servertechnologien
Virtualisierung von Servern, Desktops, Anwendungen
Storage-Technologien
Web-Dienste
MS-Hyper-V, VM-Ware, KVM, XEN, Citrix XenServe
Einsatz und Risikomanagement
Vor- und Nachteile
Sinnvolle Einsatzszenarien
Potentielle Problemquellen
Sicherheitsfragen
Kostenmanagement
Risikomanagement
Ressourcenmanagement
System- und Netzwerkressourcen
Storageressourcen
Cloudarten und Design einer Cloud-Struktur
Public Cloud
Private Cloud
Hybrid Cloud
Cloud Infrastruktur
Container vs. Datencenterplanung
Effiziente Cloudumgebung
Planung, Implementierung und Überwachung
Vor- und Nachteile VMWare Containisierung
Abrechnung
Cloud-Ansätze großer Hersteller
Microsoft
Google
Amazon
Facebook
Rechtliche Aspekte
Datenschutz
Lizenzmanagement

Voraussetzungen

Für den Lehrgang wurden Mittel aus dem Europäischen Sozialfond (ESF) beantragt. Um die Fördervoraussetzungen zu erfüllen, muss der Sitz des Arbeitgebers oder der Wohnort des Teilnehmers in Bayern sein. Außerdem ist der Teilnehmer für die Weiterbildung freizustellen. Nicht förderfähige Teilnehmer sind z. B. Beamte, Auszubildende, Soldaten und Beschäftigte in Körperschaften, Anstalten oder Stiftungen des öffentlichen Rechts!

Für den Lehrgangsbesuch benötigen Sie einen eigenen Laptop mit ausreichend RAM und einem Prozessor > i5!

Anmerkungen

Lehrgangsträger:
Technologie- und Gründerzentrum Würzburg (TGZ) GmbH
Magdalene-Schoch-Str. 5
97074 Würzburg

Weitere Informationen zum Download

Ansprechpartner

Cornelia Bartmann

cornelia.bartmann@wuerzburg.ihk.de

+49 931 4194 303

Würzburg

Termine

auf Anfrage