© Comstock / Getty Images

Infrastruktur

Straßenverkehr

  • Ausbau der A3: Die IHK setzt sich für einen zügigen sechsstreifigen Ausbau zwischen Aschaffenburg und dem Kreuz Fürth/Erlangen sowie Richtung Südosten ein. Weitestgehend abgeschlossen ist der Ausbau des Streckenabschnitts westlich von Würzburg.
  • Westumgehung Würzburg/B26n: Die Westumgehung Würzburgs verbessert die überregionale Erschließung Mainfrankens und entlastet gleichzeitig das Stadtgebiet Würzburg sowie das Autobahnkreuz Biebelried. Voraussetzung ist jedoch, dass sich das Vorhaben nicht auf den ersten Streckenabschnitt bis Karlstadt beschränkt, sondern ein zügiger Lückenschluss zur A3 erfolgt.

Ansprechpartner

Jürgen Bode

Diplom-Betriebswirt (FH)

Stellvertretender Hauptgeschäftsführer

Würzburg

Telefon: 0931 4194-290

E-Mail: juergen.bode@ wuerzburg.ihk.de

Kontaktformular

Simon Suffa

Diplom-Geograph

Büroleiter Geschäftsstelle Schweinfurt

Schweinfurt

Telefon: 09721 7848-611

E-Mail: simon.suffa@ wuerzburg.ihk.de

Kontaktformular

Dr. Sascha Genders

Diplom-Volkswirt, LL. M. Eur.

Bereichsleiter Standortpolitik |
Existenzgründung und Unternehmensförderung

Würzburg

Telefon: 0931 4194-373

E-Mail: sascha.genders@ wuerzburg.ihk.de

Kontaktformular