Datenschutz Einstellungen

Sofern Sie uns Ihre Einwilligung erteilen, verwenden wir Cookies zur Nutzung unseres Webanalyse-Tools Matomo Analytics. Durch einen Klick auf den Button „Alle akzeptieren“ erteilen Sie uns Ihre Einwilligung dahingehend, dass wir zu Analysezwecken Cookies (kleine Textdateien mit einer Gültigkeitsdauer von maximal zwei Jahren) setzen und die sich ergebenden Daten verarbeiten dürfen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in unserer Datenschutzerklärung widerrufen. Hier finden Sie auch weitere Informationen.

Neues zum Jahreswechsel - Umweltauflagen in Frankreich EPR-Bereiche, EPR-Registrierungsnummer und Kennzeichnung mit dem Triman

Außenhandel | Informationsveranstaltung

Information

Wir helfen Ihnen durch den Dschungel der neuen Umweltauflagen in Frankreich. Wussten Sie, dass es in Frankreich neben der Meldepflicht von Verpackungen, Elektrogeräten und Batterien noch weitere Bereiche wie Möbel & Möbelelemente, Textilien, Wäsche und Schuhe sowie Haushaltsabfälle chemischer Produkte gibt, die von einer EPR-Meldepflicht betroffen sind? Vor allem Online-Plattformen drohen jetzt mit Verkaufsstopp, wenn Sie Ihre EPR Registrierungsnummer für die entsprechenden Produkte nicht vorweisen können.

Inhalt

In unserem Webinar am 24. November 2022 gehen die Experten der Deutsch-Französischen Industrie- und Handelskammer (AHK Frankreich) auf die bereits bestehenden Herstellerverpflichtungen in Frankreich ein und geben einen Überblick über die zahlreichen gesetzlichen Änderungen, die für das 3. Quartal des Jahres 2022 vorgesehen sind und sowohl für den stationären Handel als auch für den Onlinehandel von großer Bedeutung sind.

Die neuen Kennzeichnungspflichten mit dem Triman in Frankreich sind gerade hochaktuelles Thema in vielen Unternehmen und dessen Umsetzung stellt für diese eine große Herausforderung dar. Die neue Mülltrennungsanweisung muss auf der Verpackung, dem Produkt oder einem Dokument, das mit dem Produkt bereitgestellt wird (Gebrauchsanweisung, Notiz, Garantie, etc.), angebracht werden.

Das französische Gesetz sieht ab 2022 neue EPR-Meldepflichten für Spielzeuge, Sportartikel sowie Garten- & Heimwerkartikel vor. Wenn Sie Ihre Waren über E-Commerce Plattformen nach Frankreich verkaufen, müssen Sie nun Ihre EPR-Registrierungsnummer („identifiant unique“) vorweisen. „EPR“ steht im Englischen für „Extended Producer Responsibility“ und wird auch im Deutschen häufig als Abkürzung für das Prinzip der Erweiterten Herstellerverantwortung genutzt.

Zu diesen Themen geben Ihnen die Expertinnen Stephanie Bador und Jennifer Baumann von der AHK Frankreich in unserem kostenfreien Webinar.

Zulassungsvoraussetzungen

keine

Firmenseminare

Firmenseminar

Selbstverständlich entwickeln wir Seminarthemen auch speziell nach Ihren Vorgaben.
Weitere Infos finden Sie hier

Zielgruppe

Exporteure, Zollsachbearbeiter, Spediteure, Unternehmer, Vertriebsleiter, Exportleiter und Exportsachbearbeiter, Einkäufer/Importeure, Disponenten/Importsachbearbeiter

Nutzen

Bereiten Sie Ihr Unternehmen rechtzeitig auf die neuen Umweltschutzregelungen in Frankreich vor.

Abschluss

-

Dauer

10:00 - 11:00 Uhr

Ansprechpartner

Veranstaltung wählen

24.11.2022
10:00 - 11:00 Uhr
kostenlos
Plätze frei
24.11.2022
10:00 - 11:00 Uhr
1 UE
1 Tag
Online
i
Online

IHK
Online

Webinar
Plätze frei
kostenlos