Kooperation und Netzwerke

Umweltcluster Bayern

Der Umweltcluster Bayern ist ein Netzwerk der Wirtschaft und Wissenschaft auf dem Gebiet der Umwelttechnologie. Sein oberstes Ziel ist es, die Umwelttechnologie-Unternehmen dabei zu unterstützen, marktfähige Produkte zu entwickeln, herzustellen und im In- und Ausland zu vertreiben.

Der Motor des Umweltclusters Bayern ist das Clustermanagement mit dem Clustersprecher Reinhard Büchl, Firmengruppe Büchl, an der Spitze und der Geschäftsführer Alfred Mayr. Den organisatorischen Rahmen des Clustermanagements bildet der IHK-Trägerverein Umwelttechnologie-Cluster Bayern.

Der Umweltcluster Bayern ist eine Initiative der Bayerischen Staatsregierung, die im Rahmen der Allianz Bayern Innovativ, Cluster-Offensive Bayern, gefördert wird. 

Mehr Informationen unter:

http://www.umweltcluster.net

Ziele

  • Bildung von schwerpunktspezifischen Netzwerken von Unternehmen, Hochschulen, Wissenschaft, Behörden, Wirtschaftsorganisationen
  • Zusammenarbeit mit Einrichtungen zur Verstärkung der Internationalisierungsaktivitäten (z. B. Bayern International, Auslandshandelskammern (AHKs)) und zur Finanzierung (z. B. LfA Förderbank Bayern)
  • Entwicklung von Pilotprojekten einschließlich der Erschließung öffentlicher Fördermittel auf internationaler, EU-, Bundes- und Landesebene
  • Aufbau zielgruppenspezifischer Informationen, Veranstaltungen, Internetangebote
  • Bildung von Schwerpunktarbeitsgruppen zur Erreichung von Pilotprojekten zur Verbesserung der Marktsituation bayerischer Umwelttechnik und Umweltdienstleistungen im In- und Ausland
  • Zusammenarbeit mit bestehenden umweltrelevanten privaten oder öffentlichen Institutionen
  • Kooperationen mit anderen einschlägigen Clustern

Ansprechpartner

Jacqueline Escher

M. Sc. Geographie

Referentin Umwelt und Energie

Würzburg

Telefon: 0931 4194-364

E-Mail: jacqueline.escher@ wuerzburg.ihk.de

Kontaktformular