07.02.2019 - 07:03 Uhr

DIHK-Konjunkturumfrage Jahresbeginn 2019

Ausblick verdunkelt sich

Auf Basis seiner jüngsten Konjunkturumfrage senkt der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) e.V. seine Wachstumsprognose für 2019 deutlich.

So rechnet der DIHK für das laufende Jahr nur noch mit einem Anstieg des deutschen Bruttoinlandsprodukts von 0,9 Prozent. Die Prognose vom Herbst 2018, als noch mit einem Wachstum von 1,7 Prozent gerechnet wurde, wurde daher kräftig nach unten korrigiert. Eine wirtschaftliche Krise erwartet der DIHK bislang nicht. Sollte es jedoch zu einem ungeordneten Brexit kommen, ist mit noch kräftigeren Wachstumseinbußen zu rechnen.

Die Ergebnisse der DIHK-Konjunkturumfrage Jahresbeginn 2019 finden Sie hier.

(Quelle: DIHK, 2019)