Endspurt zur großen Standortbefragung 2021 – IHK benötigt Ihre Unterstützung!

Um die Belange und Interessen der mainfränkischen Wirtschaft aufgreifen und mit "griffigen" Argumenten gegenüber Politik, Verwaltung und Öffentlichkeit vertreten zu können, führt die nach 2016 zum zweiten Mal eine umfassende IHK-Standortbefragung durch.

Wie zufrieden sind die in Mainfranken ansässigen UnternehmerInnen mit Ihrem Standort? Welche Faktoren werden aus Sicht der Betriebe als besonders wichtig erachtet? In welchen Bereichen besteht Handlungsbedarf, womit punktet die Region? Auf diese Fragen sucht die IHK Antworten und bittet alle UnternehmerInnen aus Mainfranken um Unterstützung! Die Teilnahme ist noch bis einschließlich 15. März 2021 möglich.

Die IHK führt alle fünf Jahre eine Erhebung zu Stärken, Schwächen, Chancen und Risiken von Aspekten der Regionalentwicklung in Mainfranken im Rahmen der „Standortumfrage“ durch. Die Ergebnisse werden einerseits genutzt, um die Entwicklung in den Teilregionen Mainfrankens darzustellen (wo gab es Verbesserungen, wo Verschlechterungen?) und andererseits, um gegenüber Politik und Öffentlichkeit valide Argumenten hinsichtlich wirtschaftsstruktureller Herausforderungen äußern zu können. Gerade in der aktuellen Wirtschaftskrise ist dies entscheidend! Daher ist es wichtig, dass Aussagen zu Handlungsbedarfen belastbar sind und entsprechend hohe Rückläufe aus allen Gebietskörperschaften vorliegen. Unternehmer*innen aus Mainfranken bittet die IHK daher um Unterstützung und Teilnahme an der Befragung.

Hier finden Sie weitere Informationen und Teilnahmemöglichkeiten an der Umfrage.

Vielen Dank für Ihre Mithilfe!