03.11.2017 - 12:00 Uhr

Abmahnungswelle im Handel

Vorsicht mit dem „Black Friday“

Mit dem sogenannten „Black Friday“ beginnt nicht nur traditionell in den USA, sondern mittlerweile auch in Deutschland für viele Händler das Weihnachtsgeschäft mit vielen Schnäppchen. Doch Vorsicht: Bei Verwendung kann eine Abmahnung drohen!

Der Begriff „Black Friday“ ist markenrechtlich geschützt – internationale Rechteinhaberin ist eine chinesische Holding. Für Deutschland hält ein Onlinehändler die Vertretungsrechte (geschützt als Wortmarke durch das Deutsche Patent- und Markenamt) und nutzt diese auch konsequent: Während eigene Partnershops des Rechteinhabers die Wortmarke „Black Friday“ verwenden dürfen, werden andere Händler bei unerlaubter Nutzung abgemahnt.