21.12.2020 - 11:26 Uhr

Gesetz für effizientere Ressourcennutzung

Plastiktütenverbot passiert Bundesrat

Ab dem 01.01.2022 gilt ein Verbot für leichte Plastiktüten (Einweg).

Plastiktüten mit einer Wandstärke von 15 bis 50 Mikrometern dürfen dann nicht mehr verkauft oder kostenlos abgegeben werden. Von dem Verbot ausgenommen sind sehr leichte Plastiktüten, sog. "Hemdchenbeutel", die meist für Obst, Gemüse oder Fleisch verwendet werden, auch bekannt unter der Bezeichnung "Einwegkunststofftragetasche".

Das Verbot soll einer ineffizienten Ressourcennutzung entgegenwirken, ebenso wie dem Littering.

Den Beschluss des Bundesrats finden Sie hier.