11.06.2019 - 09:09 Uhr

Schäden nach Havarie an Schleuse Riedenburg

Aktuell Sperre der Schifffahrt auf dem Main-Donau-Kanal

Nach Beschädigung der Schleuse Riedenburg am 7. Juni musste die Schifffahrt in diesem Bereich bis auf Weiteres eingestellt werden.

Bei der Havarie eines Fahrgastkabinenschiffs am Schleusentor in Riedenburg kam es zu so gravierenden Schäden, dass die Schifffahrt in diesem Bereich eingestellt werden musste. Die Sperre kann laut Wasser-Schifffahrtsamt Riedenburg zwei bis drei Wochen dauern, im günstigsten Fall werden die Instandsetzungsarbeiten bis Ende der KW 24 abgeschlossen. Während dieser Zeit müssen die Schiffe auf dem Kanal liegen bleiben.

Weiterführende Informationen und die Pressemitteilungen der Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes bzw. des Bundesverbands der Deutschen Binnenschifffahrt e.V. finden Sie auf der Homepage des Deutschen Wasserstraßen- und Schifffahrtsvereins Rhein-Main-Donau e.V.