23.03.2018 - 12:01 Uhr

Datenschutzaufsicht stellt Handreichungen für KMU und Vereine zur Umsetzung der DS-GVO zur Verfügung

Das Bayerische Landesamt für Datenschutzaufsicht (BayLDA) stellt ab sofort auf seiner Homepage Handreichungen spezielle für kleine Unternehmen und Vereine zur Verfügung, anhand derer die Umsetzung der Anforderungen der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) einfacher gelingen soll.

Gerade in den letzten Monaten hat die IHK Würzburg-Schweinfurt auch in Zusammenarbeit mit dem BayLDA, bei zahlreichen Informationsveranstaltungen und im Rahmen von Gremien- und Fachausschusssitzungen umfassend die neuen Anforderungen der DS-GVO erläutert. Die bayerische Datenschutzaufsicht hat sich nun dazu entschlossen, zusätzlich gezielt für kleine Betriebe, Vereine, Online-Shops usw. Handreichungen zu erstellen, um so klar wie möglich zu kommunizieren, welche wesentlichen Anforderungen diese Betriebe tatsächlich nach der DS-GVO zu erfüllen haben und so der momentan bei vielen Unternehmern herrschenden Verunsicherung entgegenzuwirken.  

Anhand dieser Muster und den Verweisen auf weitere, bestehende Informationspapiere auf der Webseite des BayLDA sollte es den Verantwortlichen und Unternehmern möglich sein, relativ schnell zu erkennen, was sie zur Umsetzung der DS-GVO unbedingt machen müssen und was nicht. Darüber hinaus werden für manche der ausgewählten Fälle beispielhaft ausgefüllte Muster für Verzeichnisse von Verarbeitungstätigkeiten als Hilfestellung bereitgestellt, mit Hilfe derer besser nachvollziehbar sein soll, wie ein solches Verzeichnis aus-sehen könnte bzw. wie man sich dieser gesetzlicher Anforderung ohne großen Aufwand annähern kann.

Die Handreichungen sind abrufbar unter:  https://www.lda.bayern.de/de/kleine-unternehmen.html