23.01.2018 - 15:51 Uhr

Fördermöglichkeit

BAG fördert Nutzung von Sicherheitsparkplätzen für Lkw

Wer für Lkw ab 7,5 Tonnen gesicherte Parkplätze nutzt, kann seit diesem Jahr Zuschüsse vom Bundesamt für Güterverkehr (BAG) beantragen. Die Parkplätze müssen bestimmten Kriterien entsprechen.

Eine Förderung kann beantragt werden, wenn die Parkplätze über eine Einfriedung und Zufahrtsbeschränkung sowie Kamera-/Videoüberwachung für alle Ein- und Ausfahrten verfügen. Außerdem müssen sanitäre Anlagen fußläufig erreichbar und der Parkplatz gleichmäßig ausgeleuchtet sein.


Derzeit gibt es in Deutschland rund 20 Sicherheitsparkplätze an deutschen Autobahnen. Das BAG erstattet im Rahmen der De-minimis-Periode 2018 bis zu 80 Prozent der Kosten für sichere Parkplätze. Das gilt für Lkw ab 7,5 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht.


Die Aufwendungen für das sichere Parken können nach Angaben des BAG nur geltend gemacht werden, wenn die Summe der Einzelbeträge mindestens einen Gesamtbetrag von 125,00 Euro (netto) erreicht. Die Einzelbeträge sollten im Wege einer oder mehrerer Sammelrechnungen abgerechnet werden. Ein Muster für die Sammelrechnung gibt es auf der Website des BAG.

 

Weitere Infos gibt es auf der Website des BAG.