Datenschutz Einstellungen

Sofern Sie uns Ihre Einwilligung erteilen, verwenden wir Cookies zur Nutzung unseres Webanalyse-Tools Matomo Analytics. Durch einen Klick auf den Button „Alle akzeptieren“ erteilen Sie uns Ihre Einwilligung dahingehend, dass wir zu Analysezwecken Cookies (kleine Textdateien mit einer Gültigkeitsdauer von maximal zwei Jahren) setzen und die sich ergebenden Daten verarbeiten dürfen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in unserer Datenschutzerklärung widerrufen. Hier finden Sie auch weitere Informationen.

Ergebnisse der IHK-Wahl 2022 stehen fest

Die IHK-Wahl 2022 ist abgeschlossen, die Ergebnisse liegen nun vor. Dies teilt der Wahlausschuss der IHK Würzburg-Schweinfurt mit, der unter Vorsitz von Dr. Rudolf Fuchs getagt hat.

In der Zeit vom 15. September bis 13. Oktober 2022 waren rund 69.000 Unternehmen dazu aufgerufen, ihr "Parlament der Mainfränkischen Wirtschaft" - die Vollversammlung - neu zu wählen. Insgesamt 216 Unternehmerinnen und Unternehmer haben für die 80 Sitze in den Wahlgruppen Industrie, Großhandel, Einzelhandel, Beherbergungs- und Gaststättengewerbe, Kreditinstitute und Versicherungsgewerbe, Verkehr und Sonstige Dienstleistungen kandidiert. Gleichzeitig wurden auch die fünf Gremialausschüsse der Landkreise Bad Kissingen, Haßberge, Kitzingen, Main-Spessart und Rhön-Grabfeld mit je 15 Mitgliedern neu gewählt. Damit die Vollversammlung zu einem noch transparenteren Spiegelbild der regionalen Wirtschaftsstruktur werden kann, wurden bei dieser Wahl erstmals Betriebsgrößenklassen eingeführt. Auf kleine Unternehmen bis 19 Beschäftigte entfielen 24 Sitze, 56 Sitze entfielen auf mittlere und größere Unternehmen ab 20 Beschäftigten. 

30 Prozent der 80 Sitze haben Frauen inne. Rund 38 Prozent der Mitglieder wurden erstmals in die Vollversammlung gewählt. "Der Generationenwechsel im Parlament der mainfränkischen Wirtschaft ist geglückt", erklärt Dr. Rudolf Fuchs. Die neue Vollversammlung für die Amtszeit 2023 bis 2026 konstituiert sich am 26. Januar 2023, die Gremialausschüsse folgen im Früjahr 2023. 

Die gewählten Mitglieder und Nachfolgemitglieder hat die IHK mit Bekanntmachung des Wahlausschusses in einer Sonderausgabe des IHK-Magazins "Wirtschaft in Mainfranken" veröffentlicht, die Anfang November an alle IHK-zugehörigen Unternehmen versandt wurde. Außerdem sind die gewählten Mitglieder auch online unter www.ihkwahl-mainfranken.de einsehbar. 

Information:
Mathias Plath
Tel. 0931 4194-313
E-Mail: mathias.plath@wuerzburg.ihk.de