Testen Sie sich selbst

Sind Sie eine Unternehmerpersönlichkeit?

Dieser Test erhebt keinen wissenschaftlichen Anspruch und gibt keine Erfolgsgarantie. Auch ist er nicht zur Weitergabe gedacht. Vielmehr ist er basierend auf Erfahrungswerten so angelegt, dass Ihnen die Selbsteinschätzung Spaß bereitet und die Ehrlichkeit zu sich selbst nicht abhanden kommt.

Bitte kreuzen Sie die für Sie zutreffende Antwort pro Frage an. Das System berechnet Ihre Punktzahl. Mit Hilfe der Gesamtpunktezahl zeigt der Test auf, wie leicht Sie sich bei einem Schritt in die berufliche Selbstständigkeit tun.

Mussten Sie in Ihrem Berufsleben bereits Mitarbeiterinnen / Mitarbeiter führen? *
Ja
Nein
Gelegentlich, in Vertretung
Wie reagieren Sie, wenn Sie schnell wichtige Entscheidungen treffen müssen? *
Ich lasse mir beim Überlegen dennoch die notwendige Zeit, auch wenn die Entscheidung zu spät kommt.
Ich entscheide schnell, trotz des Risikos einer Fehlentscheidung.
Ich versuche eine Entscheidung zu vermeiden.
Macht es Ihnen Spaß, neue Aufgaben zu übernehmen? *
Ja
Ja, wenn ich nicht überfordert werde.
Ich halte mich lieber an das Motto „Schuster bleib bei deinen Leisten“.
Welche Tätigkeit bevorzugen Sie? *
Ich bewältige berufliche Aufgaben gerne am Computer.
Ich überzeuge gerne andere Menschen im persönlichen Gespräch.
Ich arbeite lieber körperlich.
Wie gehen Sie im Alltag mit Problemen um? *
Ich analysiere ein Problem und löse es zu meinem größtmöglichen Vorteil.
Ich versuche Probleme möglichst zu vermeiden.
Ich löse Probleme aus dem Bauch heraus.
Organisieren Sie gerne? *
Ja, es liegt mir im Blut.
Ja, aber nur in bestimmten Situationen, z. B. auf Reisen.
Die Organisation überlasse ich lieber einem Anderen.
Kommt es vor, dass berufliche Probleme Ihnen den Schlaf rauben? *
Ganz selten
Recht oft
Hin und wieder
Planen Sie Ihre Karriere? *
Ja, ich setze mir Ziele und arbeite Strategien aus
Ja, aber nicht tierisch ernst
Nein, denn häufig erreicht man die gesetzten Ziele sowieso nicht
Wie verhalten Sie sich, wenn viele Probleme gleichzeitig auf Sie einstürmen? *
Ich behalte den Blick für das Wesentliche und arbeite die Probleme der Reihe nach ab.
Ich überlege mir, an wen ich welche Aufgabenstellungen delegieren kann.
Ich nehme erst einmal eine Auszeit, um mich zu sammeln.
Sind Sie stets auf der Suche nach neuen Erkenntnissen? *
Ja, wenn mich ein Thema interessiert
Ja, um mich auf dem neuesten Stand zu halten
Nein, ich halte gerne am alt hergebrachten fest
Machen Sie sich öfters Gedanken über Trends und Entwicklungen? *
Ja, weil es mir Freude macht, Trends im Vorfeld frühzeitig einzuschätzen
Ja, weil ich beruflich Entwicklungen erkennen muss
Nein, weil ich sowieso nicht jedem Trend hinterherlaufe
Reagieren Sie sauer, wenn Sie eine Bekannte / einen Bekannten von einer Sache nicht überzeugen können? *
Ja, weil meine eingesetzte Kraft ohne positives Ergebnis verpufft ist.
Ja, wer will schon gerne verlieren.
Nein, ich versuche es mit besseren Argumenten später wieder.
Halten Sie sich zurück, wenn zwei Kolleginnen / Kollegen in Streit mit Handgreiflichkeiten geraten sind? *
Ja, der Schlichter ist immer der Dumme.
Ja, in der Hoffnung, dass die Kolleginnen / Kollegen sich bald beruhigt haben.
Nein, ich versuche die Streithähne auseinander zu bringen.
Macht es Ihnen Spaß, mit Menschen zu kommunizieren? *
Ja, weil das Aufbauen von Kontakten spannend ist.
Ja, aber nicht bei jedem Menschen.
Nein, weil man von Menschen leicht getäuscht werden kann.
Leiden Sie häufig unter Geldmangel? *
Ja, weil ich zu wenig verdiene.
Ja, weil mir Geld nicht viel bedeutet.
Nein, weil ich mit dem vorhandenen Geld haushalte.
Ändern Sie öfters Ihre Meinung? *
Ja, weil ich erkenne, dass die anderen im Recht sind.
Ja, weil ein kluger Mensch nach dem Motto verfährt „Was interessiert mein Geschwätz von gestern“.
Nein, weil ich meine Meinung vorher gut durchdenke.
Belastet Sie es, wenn Sie über kein festes Einkommen verfügen können? *
Ja
Nein, wenn ich es vorher geplant habe.
Nein, weil ich stets positiv denke.
Beziehen Sie Ihre Familie in Ihre Probleme ein? *
Ja, weil sie mir hilft, Belastungen zu verkraften.
Ja, weil mir meine Partnerin / mein Partner stets den Rücken freihält.
Nein, weil ich ungern andere mit meinen Problemen belaste.
Halten Sie einen so genannten „Querdenker“ für einen Spinner? *
Ja, solche Leute bringen einen nicht weiter.
Nein, aber ich halte „Querdenken“ für eine Definitionssache.
Nein, viele schlaue Köpfe und Wissenschaftler waren „Querdenker“.
Möchten Sie in Ihren Leistungen immer besser werden, auch wenn viele sagen, dass Sie bereits gute Arbeit erbringen? *
Ja, ich bin nie mit mir zufrieden.
Ja, es gibt immer etwas zu verbessern.
Nein, irgendwann ist meine Kapazitätsgrenze erreicht.
Aus welchen Gründen möchten Sie gerne Unternehmerin / Unternehmer werden? *
Ich möchte endlich meine Stärken und Schwächen allein verantworten können.
Ich möchte endlich ohne Rücksichtnahme auf eine Hierarchie arbeiten können.
Ich möchte endlich neue Ideen umsetzen können.