Datenschutz Einstellungen

Sofern Sie uns Ihre Einwilligung erteilen, verwenden wir Cookies zur Nutzung unseres Webanalyse-Tools Matomo Analytics. Durch einen Klick auf den Button „Alle akzeptieren“ erteilen Sie uns Ihre Einwilligung dahingehend, dass wir zu Analysezwecken Cookies (kleine Textdateien mit einer Gültigkeitsdauer von maximal zwei Jahren) setzen und die sich ergebenden Daten verarbeiten dürfen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in unserer Datenschutzerklärung widerrufen. Hier finden Sie auch weitere Informationen.

Iphöfer Baustoff-Konzern Knauf weltweit von Hackerangriff betroffen

Den weltweit agierenden Baustoff-Hersteller trifft es mit voller Wucht. Ein Hackerangriff legt laut unbestätigten Angaben der Main-Post nahezu alle IT-Systeme lahm. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter waren anscheinend über ein firmeninternes Kommunikationssystem über Ausfälle informiert worden.

Unklar ist somit das Ausmaß und die weiteren Auswirkungen des Hackerangriffs und wie schnell sie beseitigt werden können. Auch ist bislang nicht öffentlich geworden, wer Urheber der Cyberattacke ist.

Quelle: Main-Post GmbH

Hier finden Sie den Main-Post-Artikel.