Datenschutz Einstellungen

Sofern Sie uns Ihre Einwilligung erteilen, verwenden wir Cookies zur Nutzung unseres Webanalyse-Tools Matomo Analytics. Durch einen Klick auf den Button „Alle akzeptieren“ erteilen Sie uns Ihre Einwilligung dahingehend, dass wir zu Analysezwecken Cookies (kleine Textdateien mit einer Gültigkeitsdauer von maximal zwei Jahren) setzen und die sich ergebenden Daten verarbeiten dürfen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in unserer Datenschutzerklärung widerrufen. Hier finden Sie auch weitere Informationen.

Corona-Wirtschaftshilfen: Versendung fristwahrender Bescheide

Wurde Ihr Antrag auf Corona-Wirtschaftshilfen (Überbrückungshilfen, Neustarthilfen) noch nicht beschieden, erhalten Sie einen fristwahrenden vorläufigen Bewilligungsbescheid.

Die Zustellung hat am 14. Juni 2022 begonnen. Prüfende Dritte (Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, vereidigter Buchprüfer, Rechtsanwalt) werden über die Bereitstellung des Bescheides im Antragsportal sowie über die Abruffrist (30.06.2022) per E-Mail informiert. Die Neustarthilfe-Bescheide werden den Direktantragstellenden direkt per E-Mail zugestellt. Direktantragstellende werden daher gebeten, ihre E-Mails regelmäßig abzurufen. Eine Übersicht der Versandtermine der fristwahrenden Bescheide finden Sie nach Programm geordnet hier.

Bitte beachten Sie: Nach Start des Versandes der fristwahrenden Bescheide (siehe Versanddatum im jeweiligen Programm), kann die Bearbeitungs- und Prüfdauer bis zu 48 Stunden dauern. Erst danach erhalten Sie eine Benachrichtigungsmail und den fristwahrenden Bescheid im Portal (für prüfende Dritte) bzw. im ELSTER-Postfach (für Direktantragstellende). Bitte prüfen Sie zuerst über o.g. Link, ob die fristwahrenden Bescheide in Ihrem Programm schon versendet wurden. Bitte beachten Sie, dass es je nach Antrag (Erstantrag, Änderungsantrag, Erweiterungsantrag, Anpassungsantrag) unterschiedliche Versandtermine gibt. Wenn sie 48 Stunden nach dem entsprechenden Versandtermin keine Benachrichtigung vom System erhalten haben und der fristwahrende Bescheid im Portal nicht vorhanden ist, melden sie sich bitte mit Angabe der Antragsnummer beim Service Desk.

Der fristwahrende vorläufige Bewilligungsbescheid bestätigt Antragstellenden, dass der Antrag auf Überbrückungs- oder Neustarthilfe fristgerecht eingegangen ist. Ein Anspruch auf Auszahlung eines bestimmten Betrages bzw. der definitiven Bewilligung der Corona-Wirtschaftshilfen entsteht dadurch nicht. Dies erfolgt erst nach endgültiger Prüfung durch die Bewilligungsstelle.

Weiterführende Informationen finden Sie hier.

Bitte beachten Sie zudem die FAQ zum Fristende der Überbrückungshilfen.