Datenschutz Einstellungen

Sofern Sie uns Ihre Einwilligung erteilen, verwenden wir Cookies zur Nutzung unseres Webanalyse-Tools Matomo Analytics. Durch einen Klick auf den Button „Alle akzeptieren“ erteilen Sie uns Ihre Einwilligung dahingehend, dass wir zu Analysezwecken Cookies (kleine Textdateien mit einer Gültigkeitsdauer von maximal zwei Jahren) setzen und die sich ergebenden Daten verarbeiten dürfen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in unserer Datenschutzerklärung widerrufen. Hier finden Sie auch weitere Informationen.

Richtlinie verlängert – Unternehmensberatung vor der Gründung / Übernahme weiterhin bezuschusst

Das Vorgründungs- und Nachfolgecoaching Bayern wird auch 2021-2027 durch den neuen ESF Plus gefördert. Mit Inkrafttreten der neuen Richtlinie am 27. Mai 2022 hat am 1. Juni 2022 auch das neue Förderjahr begonnen. Durch das Förderprogramm sollen bis Ende 2029 insgesamt 4 500 Erwerbstätige erreicht werden.

Was steckt dahinter?

Die Vorgründungs- /Übernahmeberatung soll einen maßgeblichen Beitrag zur Gründungs- /Übernahmeentscheidung leisten. Die Förderung besteht in der Gewährung eines anteiligen Zuschusses zum Beraterhonorar in Höhe von 70 % des förderfähigen Tageshonorars (maximal 800 Euro pro Tag / höchstens zehn Tagewerke).

Aber Vorsicht!

  • Coachingmaßnahmen nach der formalen Gründung im Haupterwerb (Gewerbeanmeldung oder bei Gesellschaften die notarielle Beurkundung des Gesellschaftsvertrages) sind nicht förderfähig.
  • Der Beratervertrag muss spätestens am ersten Tag des Coachings abgeschlossen werden.
  • Die Qualität der Abschlussberichte soll weiter erhöht werden. Allgemein formulierte Berichte ohne erkennbaren Bezug zum Vorhaben des Gründers werden nicht mehr akzeptiert. Es muss deutlich werden, wie das Coaching verlaufen ist und welche Ergebnisse erzielt wurden (Ausführliche Darlegung der individuellen Beratungsinhalte, z. B. Situations- oder Schwachstellenanalyse, Handlungsempfehlungen, erstellte Konzepte).

Mehr unter www.wuerzburg.ihk.de/coaching

oder in der neuen Richtlinie unter www.verkuendung-bayern.de/baymbl/2022-349/

Information:

Daniela Dusel

Tel. 0931 4194-296

Mail: daniela.dusel@wuerzburg.ihk.de