Großbritannien: Informationsveranstaltung

Britisches Generalkonsulat München - Informationsveranstaltung für EU-Exporteure nach Großbritannien: Einfuhrkontrollen für Produkte tierischen Ursprungs ab dem 1. April.

Britisches Generalkonsulat München - Informationsveranstaltung für EU-Exporteure nach Großbritannien: Einfuhrkontrollen für Produkte tierischen Ursprungs ab dem 1. April.

Das britische Ministerium für Umwelt, Ernährung und ländliche Angelegenheiten (DEFRA) in London startet eine Reihe von Webinaren für EU-Unternehmen, die Produkte tierischen Ursprungs nach Großbritannien exportieren. Ab 1. April Ziel treten neue Regeln in Kraft, die den Warenverkehr betreffen. EU-Exporteure müssen sich auf verschieden Änderungen einstellen. Grundlage sind die neuen gesundheits- und pflanzenschutzrechtlichen (SPS) Anforderungen. Hierüber wollen wir Sie in vier verschieden Webinaren informieren:

• Erläuterung der neuen Regeln ab dem 1. April 2021

• Erforderliche Dokumente für die Grenzformalitäten

• Weitere Hinweise und Links zu wichtigen Informationen

• Teilnehmerfragerunde

 

Die Termine sind:

• 18. Februar: SPS-Importkontrollen für Milchprodukte vom 1. April (EU nach GB) link here.

• 25. Februar: SPS-Importkontrollen für Fleisch vom 1. April (EU nach GB) link here.

• 4. März: SPS-Importkontrollen für Fisch und Fischereierzeugnisse (EU nach GB) link here.

• 11. März: SPS-Importkontrollen für Verbundprodukte (EU bis GB) link here.

Die Veranstaltungen werden mit deutschen Untertiteln verfügbar sein.