Presse

03.09.2019 - 11:47 Uhr

Infoabend in der IHK

„Zukunftsforum Handel: Tatort Kasse“

Die IHK Würzburg-Schweinfurt lädt zur Veranstaltung „Tatort Kasse“ am 25. September 2019 in die IHK-Hauptgeschäftsstelle in Würzburg.

Beginn ist um 18:00 Uhr. Rund 3,75 Milliarden Euro Schaden für den deutschen Einzelhandel verursachten Ladendiebstähle im vergangenen Jahr. Der Großteil dieser Summe geht auf das Konto unehrlicher Kunden. Aber auch Lieferanten, Mitarbeiter oder Servicekräfte tragen zu dieser Statistik bei. Daneben schlagen auch typische Buchhaltungsfehler und organisatorische Mängel negativ auf die Bilanz. Im Rahmen der IHK-Veranstaltung sollen Betriebe zum Umgang mit Diebstahl, Unterschlagung, Falschgeld und Untreue sensibilisiert werden. Der Handelsberater Jörg Kirchhoff informiert über Inventurdifferenzen, Kriminaloberkommissar Markus Bursch der Kriminalpolizeilichen Beratungsstelle Würzburg zum Themenkomplex Einbruchschutz, Einbruch- und Überfallmeldeanlagen und Videoüberwachung. Christian Härtl von der Deutschen Bundesbank gibt Tipps, woran man Falschgeld erkennt.  

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Die Teilnehmeranzahl ist begrenzt, eine Anmeldung erforderlich.    

Information/Anmeldung:    
Jessica Philipp
Tel.: 0931 4194 342
E-Mail: jessica.philipp@ wuerzburg.ihk.de
oder unter events.wuerzburg.ihk.de/zukunftsforumhandel