Presse

zurück zur Übersicht
28.01.2020 - 08:52 Uhr

IHK-Veranstaltung zum Brexit

Zoll und Generalkonsul informieren

Am 31. Januar 2020 verlässt das Vereinigte Königreich die EU. Das Austrittsabkommen sieht eine Übergangsfrist bis zum 31. Dezember 2020 vor.

Innerhalb des Übergangszeitraums verhandeln beide Seiten über ein Freihandelsabkommen. Unabhängig vom Ausgang dieser Verhandlungen müssen exportierende Unternehmen in Zukunft aller Voraussicht nach Zollformalitäten für Warenlieferungen beachten, die derzeit im Handel mit dem noch-EU-Mitglied Großbritannien nicht anfallen.  

Im Rahmen einer Veranstaltung informiert die IHK Würzburg-Schweinfurt zusammen mit dem Hauptzollamt Schweinfurt und dem Britischen Generalkonsul in München, Simon Kendall, regionale Unternehmen zu allen wichtigen Fragen rund um den Brexit. Die Veranstaltung findet am 5. März 2020 von 09:00 bis 16:00 Uhr in der IHK-Geschäftsstelle in Schweinfurt statt.  

Die Teilnahme ist kostenfrei. Anmeldung bis spätestens 28.02.2020 per E-Mail unter international@ wuerzburg.ihk.de.  

Information:
Silvia Engels-Fasel
Tel.: 0931 4194-247
E-Mail: silvia.engels-fasel@ wuerzburg.ihk.de