Presse

zurück zur Übersicht
17.01.2018 - 11:16 Uhr

IHK-Workshop „CSR & Nachhaltigkeit“

Mit Verantwortung starten

Würzburg – Corporate Social Responsiblity (CSR) umfasst die Frage, wie Unternehmen in den Handlungsfeldern Ökologie, Ökonomie, Gemeinwesen und Arbeitsplatz agieren, um einen Nutzen für die Gesellschaft und sich selbst zu schaffen.

Start-ups können mit diesem Ansatz nicht nur neue Zielgruppen und Märkte erschließen, sondern sich zudem Wettbewerbsvorteile verschaffen, zum Beispiel indem die Kosten für Energie- und Rohstoffverbrauch sinken oder indem sie langfristig den eigenen Wirtschaftsstandort stärken. Die IHK bot am 16.01.2018 erstmals den kostenfreien Workshop mit dem Motto „Verantwortungsvoll starten“ an.

Zukunftsthema „Social Entrepreneurship“  

Referent Arved Lüth, Geschäftsführer von :response, zeigte den 25 Teilnehmern im Rahmen des Workshops auf, wie CSR als Management-Tool genutzt werden kann und lieferte umfangreiche Ratschläge aus seiner Beratungspraxis. In praktischen Übungen in den Bereichen Design Challenge und Prototyping, (Social) Business Model Canvas und Materialitätsanalyse setzten die Teilnehmer ihr erlerntes Wissen in konkrete Unternehmenskonzepte um.  

CSR mit Potenzial für Gründerszene  

„CSR ist alles andere als Gutmenschentum, sondern hat klare betriebswirtschaftliche Folgen für Unternehmen“, erklärt Dr. Sascha Genders, IHK-Bereichsleiter für Standortpolitik sowie Existenzgründung und Unternehmensförderung. Wer heute nicht auf die Anforderungen seiner Interessensgruppen reagiere, der schade der Zukunft seines Unternehmens. „Oftmals sind sogar CSR-affine Betriebe die erfolgreicheren“, so Genders. Der Kreis der Teilnehmer zeige deutlich, dass gerade bei der Existenzgründung ein verantwortungsvoller Business-Ansatz zum Erfolg verhelfen kann. Zu nennen sind zum Beispiel das Projektteam integrAIDE, die Ehrenamtliche zur Integration von Geflüchteten schulen, die Quatenspringer GmbH, die Hochqualifizierte in Beschäftigung bringt, das regionale Modelabel Ole Lintens Fashion & Lifestyle oder das Kaffee-Start-up Bean United.  

Informationen rund um CSR und die Angebote der IHK finden Sie unter www.unternehmensverantwortung-mainfranken.de