Presse

zurück zur Übersicht
21.06.2018 - 10:53 Uhr

3. Jahrestreffen in Würzburg

IHK ehrt erfolgreiche AusbildungsScouts

Würzburg – Beim Jahrestreffen 2018 des Projektes „IHK-Ausbildungsscouts“ hat die IHK zwölf Auszubildende für ihr Engagement geehrt. In den vergangenen drei Jahren haben sie Schüler an den mainfränkischen Schulen über Ausbildungsberufe und mögliche Karrierechancen im Anschluss an ihre Ausbildung informiert. Nach dem erfolgreichen Abschluss ihrer Ausbildung verlassen die geehrten Scouts nun das Projekt.

„Dank Ihnen und Ihrem Engagement konnten wir die Schüler über die Chancen und Karrieremöglichkeiten einer dualen Ausbildung informieren“, würdigte der stellvertretende Hauptgeschäftsführer Max-Martin W. Deinhard die anwesenden Scouts. „Vielen Schülern sind diese Möglichkeiten gar nicht bewusst. Mit ihren authentischen Vorträgen haben Sie einen wichtigen Beitrag zur Berufsorientierung geleistet. Dafür möchten wir Ihnen herzlich danken“, betonte Deinhard.  

In diesem Jahr fand das Scout-Treffen im Rock-Inn in Würzburg statt. Nach der offiziellen Verabschiedung konnten die Scouts gemeinsam bouldern (Klettern ohne Sicherung) und sich dabei über ihre Erfahrungen bei den Schulbesuchen austauschen.  

Insgesamt haben über 100 Ausbildungsscouts in den letzten drei Jahren mehr als 3.500 Schüler besucht. Diese wurden vor ihren Schulbesuchen einen Tag in der IHK auf ihre Aufgabe als AusbildungsScout vorbereitet. Die bayernweite Kampagne „IHK AusbildungsScouts“ wird durch bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Energie und Technologie seit 2015 gefördert und wird bis 2021 fortgesetzt. Derzeit sind über 60 Scouts aus etwa 60 Betrieben in ganz Mainfranken aktiv.

Informationen:
Heinz-Peter Sorge
Tel. 0931 4194-286
E-Mail: heinz-peter.sorge@ wuerzburg.ihk.de
oder online unter: www.ihk-ausbildungsscouts.de