Presse

zurück zur Übersicht
27.05.2019 - 12:26 Uhr

Konstituierung in Würzburg

Dienstleistungsbranche erhält eigenen Fachausschuss

Am 23. Mai hat sich in Würzburg der IHK-Dienstleistungsausschuss neu konstituiert.

Damit bekommt die Dienstleistungsbranche künftig mehr Gewicht in der IHK-Arbeit, denn bislang hat ein gemeinsamer „Handels- und Dienstleistungsausschuss“ die Interessen der Branche vertreten. Als Ausschussvorsitzenden für die Amtsperiode 2019 bis 2022 wählten die Mitglieder Michael Beckhäuser, Inhaber der Beckhäuser Personal & Lösungen e.K. Sein Stellvertreter ist Christoph Unckell, Geschäftsführer der Hotel Rebstock Würzburg GmbH.  

Aufgrund eines regen Interesses an der ehrenamtlichen Ausschussarbeit hatte die IHK-Vollversammlung im März entschieden, die Arbeit auf zwei getrennte Ausschüsse für „Handel“ und „Dienstleistungen“ aufzuteilen. Im Dienstleistungsausschuss vertreten künftig 56 Mitglieder die Interessen der Branche gegenüber Politik, Verwaltung und Öffentlichkeit. Neben der Diskussion zentraler Themenfelder der kommenden vier Jahre gewährte Georg Bätz, Leiter des Instituts für Weinbau und Oenologie der LWG, im Rahmen der Sitzung Einblicke in aktuelle Strukturen und Herausforderungen in Weinwirtschaft und –tourismus. Unter anderem ging er dabei auf Erfolge der Tourismusinitiative „Franken – Wein.Schöner.Land!“ ein, der auch die IHK angehört.

Information:
Dr. Christian Seynstahl
Tel.: 0931 4194-314
E-Mail: christian.seynstahl@ wuerzburg.ihk.de