Presse

zurück zur Übersicht
22.10.2019 - 15:25 Uhr

IHK-Veranstaltung „Abitur…und dann?“

Betriebliche Ausbildung: eine echte Alternative

Würzburg - Während immer mehr Schulabgänger ein Studium beginnen, bleiben in Mainfranken viele Ausbildungsstellen unbesetzt.

Im Rahmen der Veranstaltung „Abitur…und dann?“, am 17. Oktober in der IHK in Würzburg informierten sich Eltern und Schüler über alternative Karrieremöglichkeiten mit einer dualen Berufsausbildung.  

Rund 70 Schüler und Eltern erfuhren von Ines Sterling, Geschäftsführerin der HW Brauerei Service GmbH & Co.KG, Ihren persönlichen Karriereweg von der Ausbildung bis auf den Chefsessel: „Ich wollte von Anfang an Geld verdienen und praktische Erfahrungen sammeln. Mit der Ausbildung habe ich eine hervorragende Basis für meine weitere Karriere geschaffen und würde es heute wieder so machen.  

Als „Special Guest“ war Dominic Fritz, Sänger und Songwriter aus Würzburg eingeladen. Der 22-jährige absolvierte 2016 sein Abitur am Matthias-Grünewald-Gymnasium und dann ein Duales Studium an der Hochschule LDT Nagold in Kooperation mit s.Oliver. Nun arbeitet der gelernte Textilbetriebswirt (BTE) und Einzelhandelskaufmann (IHK) als Innovation Consultant bei s. Oliver in Rottendorf und verfolgt parallel seine Musikkarriere. Bekannt wurde Dominic durch seine Teilnahme bei DSDS 2017, wo er unter die TOP 20 kam. Heute schreibt er seine eigenen Songs und begeistert damit viele Menschen. Dominic gab den Schülern mit auf den Weg: "Glaubt fest an eure Träume, setzt euch Ziele und arbeitet hart dafür. Als Fundament habe ich studiert und eine Ausbildung gemacht. Parallel arbeitete ich von Anfang an immer an meiner Musikkarriere und an einem eigenen Modelabel. Wichtig ist, dass einem das alles Spaß und Freude macht, dann kann man Berge versetzen".  

In einer Talkrunde, moderiert von Johannes Keppner von Radio Gong, ging es um das Thema „Karriere mit Lehre“. Marco Slodczyk, Ausbildungs- und Fachkräfteberater der IHK, die Ausbilderin Claudis Schneider, ista Deutschland GmbH, der ehemalige Fachinformatiker-Auszubildende Lukas Sollner und die Auszubildende Angela Fries, Kauffrau für Versicherung und Finanzen, ließen die Gäste an ihren Erfahrungen teilhaben. Alle waren sich einig: eine duale Ausbildung sowie Modelle, welche Aus- und Weiterbildung über drei Jahre kombinieren (etwa im Bereich BWL oder IT), sind gerade für Abiturienten ein hervorragender Start in die Karriere. Mehr Informationen dazu unter www.mainazubi.de  

Information:
Marcus Miller
Tel.: 0931 4194-350
E-Mail: marcus.miller@wuerzburg.ihk.de