30.06.2020 - 16:44 Uhr

International

Norwegen: Digitale Geschäftsreise "Aus- und Fortbildung für Industrie"

Geschäftsanbahnung für deutsche Anbieter von Ausrüstung und Dienstleistungen für die berufliche Bildung

Vom 23.-26.11.2020 organisiert die AHK Norwegen in Zusammenarbeit mit iMOVE im Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB), Manufacturing Technology Norwegian Catapult Centre (MTNC) & SINTEF Manufacturing AS eine digitale Geschäftsanbahnungsreise zur Aus- und Fortbildung in industriellen Berufen nach Norwegen. Die aktuelle Situation und die Auswirkungen der globalen Corona-Krise lassen eine physische Durchführung vor Ort nicht zu. Es handelt sich dabei um eine projektbezogene Fördermaßnahme im Rahmen des BMWi-Markterschließungsprogramms.

Die Reise richtet sich an vorwiegend kleine und mittlere deutsche Unternehmen (KMU), die Leistungen, Geräte, Lösungen und Systemen für die Aus- und Fortbildung in industriellen Berufen anbieten.

Als Teilnehmer der Reise erhalten Sie folgende Leistungen:

  • Zielmarktanalyse über bestehenden Marktpotenziale und die damit verbundenen Geschäftschancen
  • Präsentation Ihres Unternehmens auf der digitalen Präsentationsveranstaltung vor norwegischem Fachpublikum
  • Virtuelle Referenzbesichtigung
  • Individuelle, digitale Gesprächstermine mit Ihren norwegischen Wunschpartnern

 

Weitere Infos: https://norwegen.ahk.de/veranstaltungen/kommende-veranstaltungen/detailansicht/digitale-geschaeftsreise-aus-und-fortbildung-in-industriellen-berufen

 

 

Termine und Informationen zu kommenten Unternehmer- und Delegationsreisen