19.10.2017 - 15:40 Uhr

International

Israel: Unternehmerreise für Start-ups & KMU

© Getty Images/iStockphoto / Jakarin2521

© Getty Images/iStockphoto / Jakarin2521

Die IHK Würzburg-Schweinfurt führt zusammen mit der Deutsch-Israelischen Industrie- und Handelskammer eine Unternehmerreise nach Israel durch. Die Unternehmerreise "Israel - Experience Silicon Wadi“ vom 09.06.2018 – 13.06.2018 richtet sich in erster Linie an KMU und Start-ups.

 

 

Israel ist der Brutkasten für junge Unternehmen - nichts hält Kreativität und Innovationen auf. Große wirtschaftliche Chancen werden für Israels Start-ups gesehen. Die israelische Regierung unterstützt mit einem Programm Inkubatoren.

Das Land bietet ein chancenreiches Umfeld für mainfränkische Firmen. Technologie "Made in Germany" und deutsches Geschäftsgebaren werden in Israel geschätzt.

Für zahlreiche deutsche Unternehmen aus dem produzierenden Gewerbe, aber auch in den Bereichen Planung und Beratung sind Investitionen in Israel interessant in den Bereichen:

  • Bauwirtschaft
  • Big Data
  • Elektronikindustrie
  • erneuerbare Energien, Energieeffizienz und Umweltschutz
  • Gen- und Biotechnologie
  • Internet of Things
  • Medizintechnik
  • Mobility
  • Tourismuswirtschaft, touristische Infrastruktur
  • Verkehrsinfrastruktur
  • Virtual Reality  

Tel Aviv stellt ein perfektes Umfeld für Start-ups dar. Kaum eine Stadt weist so viele Start-ups auf, wie Tel Aviv. Viele kreative Köpfe suchen hier ihr Glück mit ihren innovativen Geschäftsideen. Hier ist das meiste Risikokapital pro Kopf, die höchste Start-up-Dichte je Einwohner und das beste Umfeld für Gründer außerhalb der Vereinigten Staaten von Amerika.    

In Tel Aviv und Jerusalem, erfährt die Reisegruppe aus erster Hand u. a. durch

  • Briefings
  • Workshops
  • unterschiedliche Betriebsbesuche
  • Besuchen bei Acceleratoren und Inkubatoren
  • Gesprächen mit Start-ups was das erstaunliche Ökosystem „Silicon Wadi“ ausmacht und kann
  • per Speeddating mittels b2b-Börse wertvolle Kontakte zu potenziellen israelischen Unternehmen herstellen.

 

Programm:

Delegationsreise "Experience Silicon Wadi"

Samstag, 09.06.2018

  • Anreise
  • Abendessen zum gegenseitigen Kennenlernen

Sonntag, 10.06.2018

Programm in Tel Aviv

  • Briefing zu den deutsch-israelischen Wirtschaftsbeziehungen
  • Vortrag für Israels Erfolg als Start-up-Nation
  • Diskussion mit Technologie-Scouts deutscher Unternehmen in Israel zu Industrie 4.0/Digitalisierung
  • Mittagessen in der AHK Israel
  • Besuch des Co-working Spaces „Library“ und Vortrag zu Tel Aviv als Gründerhochburg
  • Besuch eines privaten Co-working Spaces und Gespräche mit Start-ups
  • Abendessen mit Vertretern israelischer Unternehmen

Montag, 11.06.2018

Programm in Yokne’am und Caesarea

  • Besuche bei Inkubatoren und Acceleratoren, Vorstellung des Technological Incubators Program
  • Mittagessen
  • weitere Besuche bei Inkubatoren und Acceleratoren und Gespräche mit Start-up-Unternehmern
  • Abendessen in Tel Aviv

Dienstag, 12.06.2018

Programm in Jerusalem

  • Besuch bei Mobileye, Weltmarktführer bei Kollisionsvermeidungssystemen
  • Besuch bei einem Venture Capital Fonds
  • Mittagessen
  • Stadtführung inkl. Klagemauer und Grabeskirche
  • Besuch bei der Konrad-Adenauer-Stiftung inkl. Vortrag zum Nahostfriedensprozess
  • Rückfahrt nach Tel Aviv
  • Optional: Imbiss und Kneipentour (organisiert von der IHK Würzburg-Schweinfurt)*

Mittwoch, 13.06.2018

(bis 13 Uhr) Programm in Tel Aviv

  • Pitch-/Storytelling-Seminar
  • oder optional: B2B-Börse
  • Auswertung/Feedback
  • Transfer zum Flughafen
  • Gelegenheit zum Mittagsimbiss am Flughafen*

*auf Selbstzahlerbasis  

 

Reiseorgansation:

Das Teilnehmerentgelt für die Reise beträgt:
-  1.543,33 Euro bei einer Teilnehmerzahl von 12
-  1.670,00 Euro bei einer Teilnehmerzahl von 10
-  zuzüglich optionaler b2b-Gespräche i.H.v. 300,00 Euro 
   pro Teilnehmer
Im Preis enthalten ist das Vier-Sterne-Hotel Savoy in Tel Aviv mit 4 Übernachtungen,  zwei Mittag- und Abendessen, Bustransfers an zwei Tagen, professionelle Reisebegleitung.

Die Flüge sind im Teilnehmerentgelt nicht enthalten und müssen von jedem Reiseteilnehmer je nach Wunsch selbst gebucht werden.

Anmeldeschluss ist der 31.03.2018.

 

Weitere Informationen finden Sie im GTAI-Wirtschaftsausblick Mai 2017 und in den GTAI-Wirtschaftsdaten kompakt zu Israel.  

 

Kontakt: 

Kurt Treumann, Bereichsleiter International
IHK Würzburg-Schweinfurt

Tel.: 0931 4194-353
Fax: 0931 4194-111
E-Mail: kurt.treumann@ wuerzburg.ihk.de

Dr. Sascha Genders, Bereichsleiter Standortpolitik,
Existenzgründung und Unternehmensförderung

IHK Würzburg-Schweinfurt
Tel.: 0931 4194-373
Fax: 0931 4194-111
E-Mail: sascha.genders@ wuerzburg.ihk.de

Charme Rykower, Projektleiterin
Deutsch-Israelische Industrie- und Handelskammer

Tel.: :+972-3-680-6800
Fax:  +972-3-613-3528
E-Mail: charme@ ahkisrael.co.il