07.09.2020 - 08:24 Uhr

International

Großbritannien: Brexit Readiness Checklist

Ein harter Brexit wird immer wahrscheinlicher- bereiten Sie sich darauf vor!

Auch die 7. Verhandlungsrunde bringt keinen Durchbruch

Laut der Presseerklärung von Chefunterhändler Michel Barnier vom 21. August hat es auch in der siebten Verhandlungsrunde, die vom 17. bis zum 21. August in Brüssel stattfand, keine nennenswerten neuen Fortschritte bei den Themen Mobilität, Fischerei sowie gleichen Wettbewerbsbedingungen für die Wirtschaft gegeben. Lediglich bei technischen Details in Fragen der Kooperation bei der Energieversorgung sowie der Teilnahme an EU-Programmen habe es kleinere Übereinstimmungen gegeben.

EU-Kommission veröffentlicht „Brexit Readiness Checklist“ für Unternehmen

Die EU-Kommission hat im August die „Brexit Readiness Checklist“ für Unternehmen veröffentlicht. Diese Checkliste richtet sich an Unternehmen, die geschäftlich im Vereinigten Königreich tätig sind und umfasst einen Überblick über die Änderungen, die ab dem 1. Januar 2021 auf die Unternehmen zukommen. Die EU-Kommission erklärt, dass diese Änderungen unabhängig vom Ausgang der Brexit-Verhandlungen zu Beginn des Jahres 2021 von Unternehmen zu beachten sind.  

Confederation of British Industry (CBI) warnt vor unzureichender Brexit-Vorbereitung britischer Firmen

Confederation of British Industry (CBI) warnt vor unzureichender Brexit-Vorbereitung britischer Firmen Die Confederation of British Industry (CBI) hat am 31. Juli die Ergebnisse einer Umfrage veröffentlicht, wonach von 752 befragten Unternehmen fast jedes fünfte Unternehmen mittlerweile weinger gut auf den Brexit vorbereitet sei als dies noch im Januar der Fall gewesen ist. Dies hänge damit zusammen, dass die Unternehmen sich in den letzten Monaten verstärkt mit den Auswirkungen der Corona-Krise befassen mussten. Fast 58 % der befragten Unternehmen berichten, dass sich ihre Vorbereitungen nicht weiter verändert haben. Zusätzlich sei ein Drittel der Umfrageteilnehmer wegen der Aussicht auf einen No-Deal-Brexit sehr besorgt, während 42 % moderate Beunruhigung äußern.

Logistics UK mahnt Priorität der Brexit-Vorbereitung für Unternehmen an

Logistics UK mahnt Priorität der Brexit-Vorbereitung für Unternehmen an Am 6. August hat der Verband Logistics UK eine Stellungnahme veröffentlicht, in der darauf aufmerksam gemacht wird, dass sich Transportunternehmen auf acht unterschiedliche IT-Systeme einstellen müssen, um den länderübergreifenden Transport von Gütern zwischen der EU und dem UK durchzuführen. Diese acht unterschiedlichen Systeme umfassen allein vier für das Vereinigte Königreich sowie jeweils eins für Irland, Belgien, Frankreich und die Niederlande. Um einen reibungslosen Verkehr an den Grenzen zu gewährleisten, müssen Transportunternehmen frühzeitig hierzu Maßnahmen planen.