© moodboard / Getty Images/moodboard RF

Carnet A.T.A./CPT

Vertragssstaaten Carnet A.T.A./CPT

Land (ISO-Code)Sprache *)Transit- blätterMesse- gutWaren- musterBerufs- ausrüstung
Albanien (AL)2 XXX
Algerien (DZ)3, arabisch XX (N)X
Andorra (AD)2, 3, spanisch XXX
Australien (AU)2, englisch=Pflicht XXX
Bahrain (BH)2, englisch X--
Belarus (BY)2, 4  XXX
Bosnien und Herzegowina (BA)2, 4  XXX
Chile (CL)2, 4 XXX
VR China (CN)2, 42 PaarX--
Côte d´Ivoire/ Elfenbeinküste (CI)2, 3 XXX
Gibraltar (GI)2Bei Messen:2 PaarXXX
Hongkong (HK)22 PaarX-X
Indien (IN)2 X-z.T. (N)
Iran (IR)2, 3, 4 XXX
Island (IS)2, 4, dänisch, norwegisch, schwedisch XXX
Israel (IL)1, 2, 3, 4, arabisch XXX
Japan (JP)2, 4 XXX
Kanada (CA)2, 3 (N)Xz.T. (N)
Katar (QA)2, 4 X--
Republik Korea (inoffiziell: Südkorea) (KR)2, koreanisch XXX
Libanon (LB)2, arabisch X-X
Macau (MO)2, 4 XX (N)X (N)
Madagaskar (MG) 3 XXX
Malaysia (MY)2, 4 XXX
Marokko (MA)2, 3 XXX
Mauritius (MU)2, 3 XXX
Mazedonien (MK)2, 4 XXX
Mexiko (mit Einschränkungen mögl., IHK Rücksprache)  XX-
Moldawien (MD)2, 3, 4 XXX
Mongolei2 X-X
Montenegro (ME)2, 3, 4 XXX
Neuseeland (NZ)2, 3 XXX
Norwegen (NO)1, 2, 3, 4, dänisch, schwedisch XXX
Pakistan (PK)2 X-X
Russland (RU) Carnets werden nur eingeschränkt akzeptiert42 PaarXXX
Schweiz (CH)1, 3, italienischBei Messen:2 PaarXXX
Senegal (SN)3 XXX
Serbien (RS) ausser Kosovo/Metahija1, 2, 3, 4 XXX
Singapur (SG)2 X (N)X (N)X (N)
Sri Lanka (LK)2 XXX
Südafrika (ZA)2, afrikaans X(N)X
Taiwan (TW) CPD-Carnet; Besonderheit: Pro Reise ein Carnet1, 2, 3, englisch empfehlenswert XXX
Thailand (TH)2, thai XXX
Türkei (TR)1, 2, 3, 4,  XXX
Tunesien (TN)3, arabisch X-X
Ukraine (UA)2, 4, russisch XXX
USA (US)2 -XX
Vereinige Arabische Emirate (VAE)2, 4 X--
(Stand: 06/2014)     

X = Abkommen gilt; - = Abkommen gilt nicht; N = Nationales Abkommen, bitte IHK fragen.
Sprachen: 1 = deutsch, 2 = englisch, 3 = französisch, 4 = Landessprache

*) Obwohl oft mehrere Sprachen zulässig sind, kann jederzeit eine Übersetzung von der ausländischen Zollbehörde gefordert werden. Es empfiehlt sich daher, immer eine internationale übliche Handelssprache, z.B. Englisch, bei der Ausstellung des Carnets zu verwenden, um Grenzprobleme zu vermeiden.