11.12.2019 - 11:49 Uhr

Wettbewerb Bayerischer Energiepreis 2020 ist gestartet

Kreative Ideen für einen intelligenten Umgang mit Energie sind wichtig

Zum zwölften Mal können sich Bürger, Unternehmen und Gemeinden für den Bayerischen Energiepreis bewerben.

Bayerns Staatsminister für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie Hubert Aiwanger ermutigt zur Teilnahme: „Kreative Ideen für einen intelligenten und verantwortungsvollen Umgang mit Energie sind wichtiger denn je. Innovative Ansätze aus der Praxis bringen die Energiewende in Bayern voran und schaffen öffentliche Aufmerksamkeit für das Thema."

Der Bayerische Energiepreis wird seit 1999 alle zwei Jahre für zukunftsweisende Energietechnologie und deren Anwendung verliehen. „Bayern ist ein Hotspot der Energiebranche und Standort zahlreicher innovativer Unternehmen. Hinzu kommen viele Kommunen, die sich energiepolitisch seit langem aktiv engagieren. Mit dem Energiepreis machen wir diese Expertise sichtbar“, erklärt Aiwanger. Insgesamt wird ein Preisgeld in Höhe von 31.000 Euro ausgelobt, davon erhält der Hauptpreisträger 15.000 Euro. Der Preis besteht aus einem Hauptpreis und jeweils einem Preis in den acht Kategorien:

  1. Gebäude als Energiesystem / Gebäudekonzept
  2. Energieerzeugung - Strom, Wärme
  3. Energieverteilung und -speicherung - Strom, Wärme
  4. Energieeffizienz in industriellen Prozessen und Produktion sowie Energieeffizienznetzwerke
  5. Produkte und Anwendungen
  6. Kommunale Energiekonzepte
  7. Initiativen / Bildungsprojekte
  8. Energieforschung - Nachwuchsförderpreis

Die Verbesserung der Energieeffizienz ist zentrale Säule der Energiepolitik in Bayern. Daher können sich auch so genannte betriebliche Energieeffizienznetzwerke um den Bayerischen Energiepreis bewerben. In der Kategorie Energieforschung werden außerdem Nachwuchswissenschaftler für herausragende Promotionen in Bereichen der Energietechnologie ausgezeichnet. Auszeichnungswürdig ist zukunftsweisende Forschung, die über den aktuellen Wissensstand hinausgeht und zugleich eine realistische wirtschaftliche Anwendungsperspektive hat. Der Zeitpunkt der Veröffentlichung der Promotionsarbeit muss nach dem 1. Januar 2017 liegen.

Bewerbungen für den Bayerischen Energiepreis sind online bis 13. März 2020 unter www.bayerischer-energiepreis.de möglich.

Ansprechpartner Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie:
Aaron Gottardi, Leiter Digitale Kommunikation
Tel.: 089 2162-2274
aaron.gottardi@stmwi.bayern.de

Abonnieren Sie hier Ihren individuellen IHK-Newsletter