IHK-TV

zurück

IHK-TV: Das Wirtschaftsfernsehen Ihrer IHK

Jeden Monat erscheint das IHK-Wirschaftsfernsehen mit Informationen direkt aus der Region. In unserem Archiv können Sie sich die vergangenen Ausgaben noch einmal im Internet anschauen.

IHK-TV Juni 2017

In diesem Video sehen Sie unter anderem folgende Themen:

Susanne Waldmann hat den „unverpackt Würzburg“-Laden gegründet. Das Konzept: Lebensmittel und Dinge des täglichen Bedarfs, wie Shampoo oder Spülmittel, lose zu verkaufen. Der Kunde bringt die Verpackung selbst mit. In der Gründungsphase hat sie selbst recherchiert und sich Hilfe von der IHK und der Sparkasse geholt.

Ehrung:
Auszeichnungen für Prüfer und Ausbilder der IHK Würzburg-Schweinfurt. IHK-Präsident Otto Kirchner bezeichnet sie als das Rückgrat unseres Bildungssystems. 21 Prüferinnen und Prüfer erhielten für 20jähriges Engagement die IHK- Ehrennadel in Gold. Das Bayerische Wirtschaftsministerium ehrte 4 Ausbilder für ihren langjährigen Einsatz in der Beruflichen Bildung.

Konjunkturanalyse Sommer:
Mainfrankens Wirtschaft im Allzeithoch, das zeigt die aktuelle Konjunkturanalyse der IHK Würzburg-Schweinfurt! 96 Prozent der befragten Unternehmen beurteilen die aktuelle Geschäftslage als gut oder befriedigend.

Uni-Förderpreis:
Einen Scheck in Höhe von 35 000 Euro überreichte IHK Präsident Otto Kirchner an Professor Dr. Wolfgang Lenhard vom Institut der Psychologie der Uni Würzburg. Der Universitäts-Förderpreis der mainfränkischen Wirtschaft wird für die Entwicklung eines Verfahrens verwendet, das die Objektivität der Diagnose Aufmerksamkeits-Defizit-Syndrom deutlich steigern soll.

FH-Förderpreis:
Auch die Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt erhielt eine Förderung der mainfränkischen Wirtschaft. Der mit über zweieinhalb tausend Euro dotierte FH-Förderpreis ging an die Professorin für Maschinenbau Dr. Gordana Michos.

Finanzplatz Mainfranken:
Drei Herausforderungen sind es, mit denen sich der Finanzplatz Mainfranken derzeit konfrontiert sieht: Niedrigzinsphase, die fortschreitende Digitalisierung und die Vorschriften der Bankenregulierung. Letztere dürften nicht dazu führen, dass regionale Banken ihre Stärken verlören, so der Experte der DIHK-Organisation Dr. Christian Fahrholz. Bei der Informationsveranstaltung herrschte Einigkeit darüber, dass das dreigliedrige deutsche Bankensystem ein Erfolgsgarant für die wirtschaftliche Stärke der Unternehmen sei.