03.07.2018 - 09:18 Uhr

Gründerreport 2018

Trendwende zeichnet sich ab

Bild: DIHK

Es ist Bewegung im Gründungsgeschehen. Die Anzeichen für eine Trendwende zum Positiven mehren sich. In immerhin 32 von 79 IHK-Regionen stieg im Jahr 2017 die Zahl der persönlichen Gespräche mit Gründungsinteressierten.

Zudem verzeichnen die IHKs bundesweit verstärkten Zulauf zu Informationsveranstaltungen und IHK-Gründertagen, bei denen viele Menschen erstmals mit dem Thema Existenzgründung in Berührung kommen (plus zehn Prozent auf 68.380 Teilnehmer). Allerdings manifestiert sich das steigende Interesse an Gründungsthemen noch nicht in mehr konkreten Gesprächen zur Gründung – die Zahl der persönlichen Kontakte zur Existenzgründung ist nochmals gesunken (Rückgang um 2,7 Prozent auf 185.913). Immerhin verzeichnen die IHKs bei den IHK-Gründungsberatungen, denen ein konkret ausgearbeitetes Geschäftskonzept zugrunde liegt, ein leichtes Plus um gut ein Prozent (auf 33.889).

Insgesamt zeigen die Zahlen: Die Zeit für Rückenwind aus der Politik ist günstig, um die Talfahrt im Gründungsgeschehen zu beenden und einen Anstieg der Gründungszahlen zu bewirken.  

Den "Gründerreport 2018" können Sie sich hier kostenfrei downloaden.

Abonnieren Sie hier Ihren individuellen IHK-Newsletter