13.03.2020 - 13:38 Uhr

Bundesministerium der Finanzen veröffentlicht Hilfsangebote

Maßnahmenpaket der Bundesregierung

Die Bundesregierung hat ein Maßnahmenpaket zur Abfederung der Auswirkungen des Corona-Virus aufgelegt.

Ein "Schutzschild für Beschäftigte und Unternehmen" Auswirkungen des Coronavirus entgegenwirken. Es fußt auf vier Säulen:

  • Kurzarbeitergeld flexibilisieren
  • Steuerliche Liquiditätshilfe für Unternehmen
  • Milliarden-Schutzschild für Betriebe und Unternehmen
  • Stärkung des Europäischen Zusammenhalts

Informationen zum Programm finden Sie online auf der Seite des Bundesministeriums der Finanzen.


Ferner verweißt das Bundesministerium der Finanzen auf wichtige Hotlines für Unternehmen:

Infotelefon des Bundesgesundheitsministeriums zum Coronavirus (Quarantänemaßnahmen, Umgang mit Verdachtsfällen, etc.):
Telefon: 030 346465100
Montag – Donnerstag
8:00 bis 18:00 Uhr
Freitag
8:00 bis 12:00 Uhr

Hotline zu Fördermaßnahmen:
Förderhotline: 03018615 8000
Montag - Donnerstag
9:00 Uhr bis 16:00 Uhr
E-Mail: foerderberatung@bmwi.bund.de

Beantragung von Kurzarbeitergeld:
Zuständig ist die örtliche Arbeitsagentur.
Unternehmerhotline der Bundesagentur:
Telefon: 0800 45555 20

Hotline für Fragen zu Ausnahmegenehmigungen:
BAFA-Hotline: 06196 908-1444
E-Mail: schutzausruestung@bafa.bund.de