12.03.2018 - 15:50 Uhr

IHK vernetzt Unternehmen

BayStartUP GmbH und IHK suchen Start-ups und Gründer aus dem Bereich Medizintechnik

© Getty Images/iStockphoto / Rawpixel Ltd

© Getty Images/iStockphoto / Rawpixel Ltd

Würzburg – Auch in diesem Jahr organisiert die IHK Würzburg-Schweinfurt in Kooperation mit der BayStartUP GmbH ein Netzwerkevent bei dem fünf Start-ups mit erfahrenen Unternehmern derselben Branche vernetzt werden. Das Format „Start-up meets KMU“ geht damit in die vierte Runde, dieses Jahr mit dem Schwerpunkt Firmen aus der Branche Medizintechnik.

Im ersten Schritt  werden fünf Start-up-Teams mit überzeugenden Gründerpersönlichkeiten aus dem Bereich Medizintechnik gesucht, deren Gründung nicht länger als zwei Jahre zurückliegt.

Die Teams erhalten im Rahmen einer Veranstaltung am 25.10.2018 in der IHK in Würzburg die Chance, ihre Konzepte und Produkte vor erfahrenen Unternehmen der Medizintechnik vorzustellen. Im Gegenzug warten auf die Start-ups ein exklusives Feedback sowie wertvolle Kontakte in die mainfränkische Unternehmerschaft und Gründerszene, so dass sie Kooperationen ausloten können.  

Jetzt bewerben!

Start-ups und Gründer können sich bis 06.06.2018 per Mail an startup@ wuerzburg.ihk.de bewerben. Zur Bewerbung werden ein Steckbrief mit einer kurzen Beschreibung der Geschäftsidee/des Produktes benötigt, ggf. Foto und Logo des Produkts oder Teams, Gründungsdatum und die Anzahl der Mitarbeiter.  

Partner der Veranstaltung sind das GRIBS Gründer-, Innovations- und Beratungszentrum Schweinfurt, das Gründerservicenetz (GSN) Main-Spessart, das Innovations- und Gründerzentrum (IGZ) Würzburg, das Rhön-Saale Gründer- und Innovationszentrum, RSG Bad Kissingen. das Technologie- und Gründerzentrum (TGZ) Würzburg sowie das Zentrum für Digitale Innovationen (ZDI) Mainfranken.  

Ansprechpartnerin:
Vanessa Truskolaski
E-Mail: vanessa.truskolaski@ wuerzburg.ihk.de
Tel. 0931 4194-302