01.08.2013 - 11:44 Uhr

WiM-Serie (8): flexible Videoproduktion von der Konzeption bis zur Vermarktung

Aus der Hochschule in den Chefsessel

Daniel Schlund und Daniel Wöhr, die aus der Hochschule heraus ein Filmproduktionsunternehmen gründeten.

Kennengelernt haben sich Daniel Schlund und Daniel Wöhr während des gemeinsamen Studiums an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt im Studiengang Medienmanagement. Bereits in dieser Zeit entstand die Idee, nach dem Abschluss den Lebensunterhalt mit einem eigenen Unternehmen zu bestreiten. „Schon im Studium hatten wir erste Projekte und Aufträge im Filmbereich für hiesige Unternehmen, weswegen klar war: Der Schritt nach dem Studium kann nur die Selbstständigkeit sein.“, berichtet Wöhr. Kerngeschäft der 2010 gegründeten Agentur ist die Abwicklung des gesamten Produktionsprozesses der Videoproduktion, von der Konzeption über die Produktion bis hin zur Verbreitung und Vermarktung von Videos. Die Kunden kommen hierbei aus allen Branchen, sowohl aus der Region, als auch darüber hinaus und reichen vom kleinen Handwerkbetrieb, über den mittelständischen Dienstleister bis hin zum Großunternehmen. „Besonders mit unserer flexiblen Arbeitsweise waren bisher alle unsere Kunden sehr zufrieden“, meint Wöhr.

„Ein maßgeblicher Erfolgsfaktor, neben der intensiven Vorbereitung unserer Gründung mit Unterstützung der IHK gerade zu Beginn unserer Tätigkeit, war es, dass wir dank der Ansiedlung in einem Gründerzentrum eine vollständige Infrastruktur hatten, vom Konferenzraum bis hin zu Reinigungskräften und Postservice.“, so Schlund über das seit Februar 2011 im Technologie- und Gründerzentrum (TGZ) Würzburg beheimatete Unternehmen. Positiver Aspekt sei hierbei neben der Infrastruktur insbesondere die Möglichkeit der Vernetzung mit anderen Unternehmern und Gründern, beispielsweise aus den Bereichen Informations- und Kommunikationstechnologie, Softwareentwicklung oder Medien.

Das Thema Netzwerke schreiben Schlund und Wöhr ohnehin groß: Beispielsweise nutzen sie bei Großprojekten feste Partner zur Unterstützung, etwa 3-D-Spezialisten oder professionelle Filmsprecher. Auf der anderen Seite sind die Jungunternehmer unter anderem ehrenamtlich bei den Wirtschaftsjunioren (WJ) Würzburg engagiert. „Durch Netzwerke machen wir uns nicht nur bekannt in der Region, man profitiert auch menschlich jeden Tag durch den persönlichen Austausch mit anderen Unternehmern, Führungskräften und Gleichgesinnten.“

Steckbrief:
schlund & wöhr - agentur für visuelle kommunikation
Sedanstr. 27, 97082 Würzburg

Die Person            Daniel Schlund, Daniel Wöhr

Die Idee                Emotionalität bewegter Bilder mit Vertriebswegen des Internets 
                              verbinden                       

Das Startkapital    15.000 Euro                  

Die größte
Herausforderung   Zu lernen, die eigene Ungeduld zu überwinden

Die Pläne               Neue Wege gehen, um neue Herausforderungen zu
                              meistern.                     

 

Hier können Sie sich den WiM-Artikel herunter laden.

Abonnieren Sie hier Ihren individuellen IHK-Newsletter