10.04.2019 - 00:00 Uhr

Formwechsel einer KG in eine GmbH

Ausscheiden des persönlich haftenden Gesellschafters

Urteil des KG Berlin vom 19.12.2018 (Az.: 22 W 85/18)

Beim Formwechsel einer KG in eine GmbH ist das Ausscheiden des persönlich haftenden Gesellschafters mit Wirksamwerden des Formwechsels möglich. Eine Komplementär-GmbH muss somit nicht zwingend  an der GmbH beteiligt werden. Dies gilt jedenfalls dann, wenn die Komplementär-GmbH an dem Vermögen der KG nicht beteiligt ist und alle Gesellschafter den Formwechsel einstimmig beschließen.