© Jacob Wackerhausen / Getty Images/iStockphoto

Energieberater

Energieberater unterstützen bei einer Vielzahl von Aufgabenstellungen - sei es bei einer geförderten Energieberatung im Mittelstand, bei Energiekonzepte die im Rahmen eines Antrags auf Investitionszuschuss erstellt werden müssen, bei Gebäudeenergieausweisen oder bei Energieaudits nach der Energiedienstleistungs-Richtlinie. Dafür müssen die Berater, je nach Richtlinie oder Vorschrift, verschiedene Kenntnisse und Erfahrungen nachweisen können.

Wie finde ich einen Energieberater?

Wollen Sie eine geförderte Energieberatung im Mittelstand in Anspruch nehmen oder benötigen Sie ein Energiekonzept im Zusammenhang mit einer Investitionsförderung, dann achten Sie darauf, dass der Energieberater Ihrer Wahl beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) gelistet ist und dies durch eine Beraternummer nachweisen kann.

Die meisten Energieberater sind freiwillig in der Energieeffizienz-Experten-Liste des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie gelistet. In der Expertensuche kann gezielt eingegeben werden, welche Voraussetzungen der Berater erfüllen muss.

Suchen Sie Energieberater aus der Region, können Sie sich zudem an den Energieberater Franken e.V. wenden.

Wie wird man Energieberater?

Zunächst einmal ist festzustellen, dass "Energieberater" kein Ausbildungsberuf und keine geschützte Berufsbezeichnung ist.

Sollen aber Energieberatungen im Sinne bestimmter Förderrichtlinien oder Gesetze und Verordnungen durchgeführt werden, bedarf es definierter Ausbildungen und Vorkenntnisse sowie regelmäßiger Weiterbildungen. Diese müssen gegenüber der entsprechenden Stelle nachgewiesen werden. Sehr oft ist dies das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) bei dem viele Förderprogramme sowie die Überwachung der Energieauditpflicht nach EDL-G zusammenlaufen.

Welche Vorgaben im Einzelnen gelten, um sich beim BAFA als Energieberater listen zu lassen, entnehmen Sie am Besten den einzelnen Richtlinien.

Um auch öffentlich und überregional gefunden zu werden, können sich Energieberater freiwillig in die Energieeffizienz-Experten-Liste des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie eintragen lassen.

 

 

Ihre Ansprechpartnerin

Jacqueline Escher

M. Sc. Geographie

Referentin Umwelt und Energie

Würzburg

Telefon: 0931 4194-364

E-Mail: jacqueline.escher@ wuerzburg.ihk.de

Kontaktformular