© Jacob Wackerhausen / Getty Images/iStockphoto

Energieberater nach der Energieeinsparverordnung

Energieberater nach EnEV 2014

Die aktuelle Fassung der Energieeinspar-Verordnung (EnEV 2014) trat am 1. Mai 2014 in Kraft.

Viele Auskunftsersuchen gehen in die Richtung: Wie werde ich Energieberater nach der Energieeinsparverordnung?

Hier muss richtig gestellt werden: Die EnEV 2014 regelt nicht die Energieberatung, sondern die Berechtigung zur Ausstellung von Energieausweisen.

Denn: Nicht jeder Energieberater darf Energieausweise ausstellen; und nicht jeder Energieausweisaussteller ist ein guter Energieberater.

Wer darf Energieausweise nach EnEV ausstellen?

Aussteller müssen eine „baunahe“ Ausbildung als Eingangsqualifikation absolviert haben.

Zur Ausstellung von Energieausweisen für bestehende Wohn- und Nichtwohngebäude sind berechtigt:

  • Absolventen von Hoch- und Fachhochschulen der Fachrichtungen Architektur, Hochbau, Bauingenieurwesen, Technische Gebäudeausrüstung, Physik, Bauphysik, Maschinenbau oder Elektrotechnik
  • oder  einer anderen technischen oder naturwissenschaftlichen Fachrichtung mit einem Ausbildungsschwerpunkt auf einem unter Buchstabe a genannten Gebiet.

Darüber hinaus sind ausschließlich für die Ausstellung von Energieausweisen für bestehende Wohngebäude berechtigt: 

  • Absolventen von Hoch- und Fachhochschulen der Fachrichtung Innenarchitektur,
  • Personen, die für ein zulassungspflichtiges bau-, ausbau- oder anlagentechnisches Gewerbe oder für das Schonsteinfegerwesen die Voraussetzungen zur Eintragung in die Handwerksrolle erfüllen, Handwerksmeister der zulassungsfreien Handwerke dieser Bereiche, Personen, die auf Grund ihrer Ausbildung berechtigt sind, ein solches Handwerk ohne Meistertitel selbständig auszuüben
  • staatlich anerkannte oder geprüfte Techniker , deren Ausbildungsschwerpunkt auch die Beurteilung der Gebäudehülle, die Beurteilung von Heizungs- und Warmwasserbereitungsanlagen oder die Beurteilung von Lüftungs- und Klimaanlagen umfasst.

Zusätzlich zur Eingangsqualifikation müssen diese Aussteller eine der folgenden Voraussetzungen erfüllen:

  • Studienschwerpunkt im energiesparenden Bauen oder einschlägige zweijährige Berufserfahrung,
  • eine absolvierte Fortbildung nach den Vorgaben der EnEV (geregelt in Anlage 11) oder
  • öffentliche Bestellung als vereidigter Sachverständiger im Bereich energiesparendes Bauen oder den einschlägigen Bereichen

 Für Verbrauchs- und Bedarfsausweise gelten dieselben Qualifikationsanforderungen

(Quelle: EnEV http://www.gesetze-im-internet.de/enev_2007/__21.html)

Weitere Informationen

Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena)
Die dena ist ein Gemeinschaftsunternehmen des Bundesumweltministeriums, des Bundeswirtschaftsministeriums und des Bundesverkehrsministeriums. Sie ist an der Ausgestaltung des Gebäudeenergieausweises beteiligt.

Hotline 08000/736734

www.dena.de
www.zukunft-haus.info


Kompetenzzentrum für Energietechnik, Würzburg
Fortbildung zum „Gebäude-Energieberater/Energieberater (HWK)“

www.energietechnik-hwk.de


Bayerische Architektenkammer
Weiterbildungslehrgang „Energieberater Gebäude“; nur für Architekten

www.byak.de


Bayerische Ingenieurkammer
Bau Weiterbildungslehrgang „Energieberater“ für Bauingenieure (Hochbau) und Architekten

www.bayika.de


Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle
Das BAFA führt eine Liste der zugelassenen Energieberater. Zudem veröffentlicht es Zulassungsvoraussetzungen und Weiterbildungsmaßnahmen für Energieberater.

www.bafa.de


IHKs in Nordbayern
Weiterbildungslehrgang “EnergieManager (IHK)“ mit dem Zusatzmodul „Gebäudeenergieberatung“

energiemanager.eu


Deutsche Ingenieur- und Architekten-Akademie e.V. 
Fortbildungslehrgang „Energieberater“ für Architekten, Bauingenieure (Hochbau) und Ingenieure der Technischen Gebäudeausrüstung

www.diaa-akademie.de


Internetportal zu energieeffizienter Architektur und Anlagentechnik
Informationen zur EnEV sowie Abonnement eines zweiwöchigen Newsletters

www.enev-online.de

Ansprechpartner

Jacqueline Escher

M. Sc. Geographie

Referentin Umwelt und Energie

Würzburg

Telefon: 0931 4194-364

E-Mail: jacqueline.escher@ wuerzburg.ihk.de

Kontaktformular

Frank Albert

MBA Regionalmanagement

Referent Innovation und Technologie

Würzburg

Telefon: 0931 4194-352

E-Mail: frank.albert@ wuerzburg.ihk.de

Kontaktformular